Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 0 ° Regenschauer

Navigation:
Kommunizieren mit dem iPad

iPad-Serie, Teil 6 Kommunizieren mit dem iPad

Apples Domäne ist die mobile Vernetzung. Mit dem iPad können Sie sich mit anderen austauschen - auf Wunsch sogar in Bild und Ton. Wir stellen die Anwendungen „Mail“, „Nachrichten“ und „FaceTime“ vor.

Voriger Artikel
Alltag organisieren mit dem iPad
Nächster Artikel
Sendungen gratis laden und abonnieren

Mobil mailen oder chatten: Mit einem Tablet-PC können Sie auch unterwegs mit anderen in Kontakt treten.

Quelle: Fotolia

Index:

So richten Sie ihr Mail-Konto ein

So schreiben Sie eine Mail

So räumen Sie Ihren Posteingang auf

So können Sie gratis Nachrichten verschicken

So können Sie kostenlos Videotelefonie machen



„Mail“: Ab geht die Post

Mail

Mail

Der Name ist Programm. Mit der App „Mail“ schreiben, empfangen und bearbeiten Sie Ihre elektronische Post. Die Anwendung unterstützt mehrere Konten, kommt mit den unterschiedlichen Dateianhängen zurecht und erweist sich bei schlichtem Äußeren als flexibel und leistungsstark.

Konto einrichten: Eine E-Mail- Adresse haben Sie ja bereits zum Einrichten Ihrer Apple-ID benötigt. Haben Sie diese während der Einrichtung Ihres iPads angelegt, dann liegt ein Konto bereits vor. Ansonsten erledigen Sie das unter dem Betriebssystem iOS 6 über die App „Einstellungen“.

1. Tippen Sie auf das Symbol und gehen Sie in „Einstellungen“ auf „Mail, Kontakte & Kalender“.

2. Über „Account hinzufügen“ werden einige Dienstanbieter eingeblendet.

3. Wählen Sie Ihren E-Mail-Provider aus.

4. Geben Sie nun Ihre Mail-Zugangsdaten ein - E-Mail-Adresse und Kennwort - und tippen Sie auf „Weiter“.

5. Nach einer Überprüfung öffnet sich der Dialog zum Bestimmen jener Funktionen, die Sie über den Mail-Anbieter abwickeln möchten und bestätigen diese mit sichern.

Fertig. Der Zugang wird nun automatisch erstellt. Ihre Mails werden sofort mit dem Mail-Konto synchronisiert und Sie können E-Mails nun mit Ihrem iPad empfangen und senden.

Benutzen Sie keinen der vorgeschlagenen Mail-Anbieter, sondern stattdessen beispielsweise T-Online oder Web.de, so müssen Sie auf „Andere“ gehen. Dort wählen Sie den Eintrag „Mail-Account hinzufügen“ und tragen Ihre Zugangsdaten wie Name, E-Mail- Adresse sowie Kennwort ein.

Posteingang: Wie häufig das iPad Ihre E-Mails abrufen soll, legen Sie unter „Einstellungen“/“Mail, Kontakte & Kalender“/„Datenabgleich“ fest. Die Zahl der eingegangenen Mails sehen Sie dann oben rechts am App-Symbol. Haben Sie den „Datenabgleich“ auf manuell geschaltet, bekommen Sie Ihre Post, wenn Sie die Mail-App öffnen. Darin erhalten Sie zunächst einen Überblick über Ihre Konten, sofern Sie mehrere Accounts eingerichtet haben. Tippen Sie unter „Posteingänge“ auf „Alle“, so führt die Anwendung sämtliche Eingänge aller Konten auf.

E-Mails, die Sie noch nicht gelesen haben, tragen in der Nachrichtenliste einen blauen Punkt. Mit einem Fingertipp auf eine Mail öffnen Sie diese im rechten Fenster (Querformat) oder ganzseitig (Hochformat). Zum Blättern in der Mail-Liste, wischen Sie mit dem Finger nach oben oder unten.

Im folgenden beschreiben wir die wichtigsten Funktionen des Mail-Programms.



Neue E-Mail erstellen:

1. Tippen Sie in der Mail-App auf das Schreibsymbol - ein Stift mit Block.

2. Geben Sie die E-Mail-Adresse des Empfängers ein - mehrere Adressen mit Komma voneinander trennen. Im Feld darunter können Sie jemandem eine Kopie oder Blindkopie zukommen lassen. Blindkopie heißt, dass niemand sieht, dass derjenige ebenfalls diese Mail bekommen hat.

3. Geben Sie nun den Betreff der E-Mail ein und verfassen Sie eine Nachricht.

4. Mit einem Tipp auf „Senden“ bringen Sie Ihre Mitteilung auf den Weg.

Antworten und weiterleiten: Wenn Sie eine erhaltene E-Mail beantworten, weiterleiten oder drucken möchten, finden Sie diese Funktionen unter dem nach links weisenden, geschwungenem Pfeil oben rechts in der Mail-App.

Der Schalter „Antworten“ bezieht sich nur auf einen einzelnen Absender, während „An alle“ sämtliche Adressaten betrifft, also auch jene, die eine Kopie der Mail erhalten haben. Die Mail wird neu geöffnet und der Absender automatisch als Empfänger eingetragen. Die „Betreff“-Zeile wird übernommen und erhält ein „Re:“ (für Antwort). Der alte Mail-Text wird als Zitat farbig wiedergegeben.

Haben Sie sich für den Schalter „Weiterleiten“ entschieden, müssen Sie nun einen oder mehrere Adressaten eingeben und die Mail kann so, wie Sie sie erhalten haben, weitergeleitet werden.

E-Mail-Signatur ändern: „Von meinem iPad gesendet“ dürfte das am häufigsten genutzte E-Mail-Ende von iPad-Besitzern lauten. Wer dies ändern möchte, kann das ganz leicht bewerkstelligen: Öffnen Sie einfach die App „Einstellungen“, tippen Sie dann auf „Mail, Kontakte, Kalender“ und anschließend auf „Signatur“. Dort lässt sich nun ein aussagekräftiger Text - und auch eine Grußformel - als ganz individuelle Signatur ablegen.

Dateianhänge öffnen: Ein Fingertipp auf den Dateianhang der Mail - beispielsweise ein Foto - genügt und Sie erhalten eine Vorschau. Wollen Sie das zugeschickte Bild in der App „Fotos“ speichern, halten Sie den Finger so lange auf das Bild, bis ein Menü eingeblendet wird. Dort gehen Sie auf „Sichern in Aufnahmen“.

Wollen Sie ein PDF sichern, benötigen Sie dafür die App „iBooks“, die es im „App Store“ gibt. Wenn Sie diese Anwendung auf Ihrem iPad haben, halten Sie den Finger auf das Dokument gedrückt. Nach kurzer Zeit bietet iOS die Option „In iBooks öffnen“ an. Wählen Sie diese aus, um das Dokument in die iBooks-Sammlung zu übertragen. Dabei legt iOS eine Kopie an. Sie können also die E-Mail mit dem Anhang anschließend löschen.

Bild an E-Mail anhängen: Gehen Sie in die App „Fotos“, wählen Sie das Bild aus und tippen Sie auf das Symbol mit dem Pfeil im Rechteck. Nun entscheiden Sie sich für die Option „Mail“.



E-Mails verschieben oder löschen:

1. Tippen Sie in der App „Mail“ auf den Schalter „Bearbeiten“.

2. Wählen Sie eine oder mehrere E-Mails per Fingertipp aus.

3. Entscheiden Sie sich unten für eine der Optionen „Löschen“ oder „Bewegen“.

Einzelne E-Mails lassen sich auch alternativ per Mülleimer-Symbol löschen. Nachrichten, die Sie in den Papierkorb befördern, werden darin gelagert. Erst wenn Sie diesen aufrufen, auf „Bearbeiten“ tippen und den Befehl „Alle löschen“ auswählen, verschwinden sie - nach nochmaliger Bestätigung - endgültig.



„Nachrichten“: Gratis chatten

Nachrichten

Nachrichten

Mit den Nutzern anderer iOS-Geräte - iPad, iPod touch oder iPhone - können Sie kostenlos Kurznachrichten austauschen. Hierzu verwenden Sie den Apple-Dienst iMessage, bei dem die Nachrichten übers Internet verschickt werden. Voraussetzung ist, dass Sie die Apple-ID (oder Telefonnummer) des Nachrichtenempfängers kennen und Sie sich selbst in den „Einstellungen“ unter „Nachrichten“ mit Ihrer Apple-ID angemeldet haben - auch der Empfänger muss iMessage eingeschaltet haben..

1. Zum Versenden einer Mitteilung öffnen Sie die App „Nachrichten“.

2. Geben Sie die Apple-ID (E-Mail-Adresse) des Empfängers bei „An:“ ein. Über das Plus-Zeichen „+“ lassen sich auch mehrere zu Kontaktierende eintragen, wenn Sie ein Gruppen-Chat starten möchten.

3. Anschließend geben Sie im Textfeld Ihre Kurznachricht ein.

4. Auch ein Foto (oder Video) kann via iMessage verschickt werden, indem Sie dieses unter dem Kamera-Symbol in der App „Fotos“ auswählen oder über die App „Kamera“ ein neues Foto (oder Video) aufnehmen. Über „Verwenden“ wird das Bild in die Konversation eingebaut.

5. Mit einem Fingertipp auf „Senden“ bringen Sie Ihre Mitteilung auf den Weg.

Kurz darauf klingelt es beim Angesprochenen und in der App „Nachrichten“zeigt sich der von Ihnen eingegebene Text. Der Empfänger kann darauf sofort reagieren und einen Antworttext senden. Diese Zeilen erscheinen flugs bei Ihnen. Die App hält dabei den Gesprächsverlauf fest, sodass Sie richtig chatten, also sich unterhalten können. Das geht solange hin und her, bis Sie sich verabschieden. Mit einem Druck auf den „Home-Schalter“ verlassen Sie die Anwendung.

Nachrichten, die Sie beendet haben, können Sie jederzeit fortführen. Dazu rufen Sie einfach diese aus der Liste auf und tippen Ihren Text ein. Per „Senden“ erfolgt dann wieder die Kontaktaufnahme mit jenem Empfänger, der zuvor schon Ihr Ansprechpartner war.



„FaceTime“: Per Video plaudern

Facetime

Facetime

Sie wollen ein Video-Telefonat mit der Freundin oder einem Verwandten führen? Mit der App „FaceTime“ ist dies möglich - allerdings nur mit Besitzern von iOS-Geräten (ab iPad 2, iPhone 4, iPod touch 4), die ebenfalls über „FaceTime“ verfügen. Weitere Voraussetzungen: Wie schon bei „Nachrichten“ müssen Sie die Apple-ID Ihres Gesprächspartners kennen und diese Ihren „Kontakten“ hinzugefügt haben. Sich selbst melden Sie in den „Einstellungen“ unter „FaceTime“ mit Ihrer eigenen Apple-ID an. Außerdem brauchen Sie wegen der großen Datenmengen eine WLan-Verbindung - ein mobiles Funktnetz reicht meist nicht aus.

So geht das Video-Telefonat:

1. Öffnen Sie die App „FaceTime“.

2. Wählen Sie einen Kontakt aus und tippen Sie auf das zugehörige Kamera-Symbol. Alternativ rufen Sie die Person in der App „Kontakte“ auf und betätigen dort den Schalter „FaceTime“.

3. Wenn der Angerufene das Gespräch annimmt, wird das Video-Telefonat gestartet und Sie können sich sehen..

4. Um das Gespräch zu beenden, tippen Sie unten auf den Schalter „Beenden“.

Tipp: Mit dem Kamera-Symbol - ein Apparat mit zwei kreisförmigen Pfeilen - können Sie zwischen der Frontkamera, die Sie aufnimmt, und der Kamera auf der Rückseite Ihres iPads umschalten, beispielsweise wenn Sie Ihrem Gesprächspartner die Umgebung aus Ihrem Urlaubsort zeigen wollen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Tipps und Tricks

Hier bekommen Sie nützliche Infos in Kurzform!

Wählen Sie ein Thema:



Bildschirmfoto:

Um von einer Anwendung oder einer Webseite ein Bildschirmfoto zu erstellen, einfach die Home- und Einschalttaste gleichzeitig drücken. Wenn Sie die Schalter loslassen, verschwindet der Bildschirm kurz und es ertönt ein Klacken wie bei einer Spiegelreflexkamera - die Zeichen, dass der Screenshot funktioniert hat. Ihre Bildschirmfotos werden automatisch in der App "Fotos" gespeichert.
LN-Abo-Service Kontakt

Bequem und einfach Änderungswünsche zur Ihrer Anschrift, Bankverbindung oder Ihres Abonnement-Status mitteilen mit nur einem Klick. Und wenn es doch mal ein paar Fragen extra gibt, ist unser Service-Team per Hotline natürlich auch persönlich für Sie da. Wir helfen Ihnen gern! mehr

Kreuzwort

Auch online wartet täglich ein neues Rätsel auf Sie. Jetzt rätseln!

Sudoku

Bleiben Sie geistig aktiv – mit japanischem Gehirnjogging.