Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
Aber sonst ist meine Oma ganz okay.

Aber sonst ist meine Oma ganz okay.

Jetzt rede ich. Meine Oma hat ja schon viel über mich berichtet, aber ich hätte da auch einiges anzumerken, was die Leser dieser Glosse vielleicht interessiert.

Voriger Artikel
Stress-Esser unterwegs.
Nächster Artikel
Wettrüsten im Tauben-Kampf.

Linus Geercken silke.geercken@ln-luebeck.de

Jetzt rede ich. Meine Oma hat ja schon viel über mich berichtet, aber ich hätte da auch einiges anzumerken, was die Leser dieser Glosse vielleicht interessiert. Also, ich bin zwei Jahre und neun Monate alt, kann Laufrad fahren, allein Spaghetti essen mit ein bisschen Kleckern und mach’ fast nie mehr in die Hose. Trotzdem fragt mich meine Oma fünf Mal am Tag, ob ich auf die Toilette muss – das nervt. Außerdem soll ich bei ihr immer Hausschuhe anziehen, wegen der Fliesen in ihrem Flur – das nervt auch. Das Thema Anziehen ist sowieso ein spezielles. Am liebsten laufe ich als Nackedei herum, mir ist nämlich immer zu warm, aber das glaubt meine Oma nicht, und so spielen wir morgens oft Fangen – noch kriegt sie mich, aber bestimmt nicht mehr lange. Und dann immer ihre Sorge, dass ich nicht genug esse (ich bin ein Leichtgewicht). Meine Oma will mich füttern und mit Spielchen ablenken, aber das funktioniert nicht. Ich drehe den Kopf einfach weg, und der Mund bleibt zu. Mama sagt nämlich, ich soll alleine essen und nur soviel, wie ich mag. Und wenn ich gar nichts mag, ist das auch gut. In der Kita gibt es nachmittags immer Knäckebrot, und wenn ich davon drei Stücke gegessen habe, mag ich kein Abendbrot, fertig. Aber sonst ist meine Oma ganz okay. Wenn ich bei ihr bin, schlafen wir in einem Zimmer, sie fährt mit mir mit dem Fahrrad und zum Kinderturnen. Und neulich sind wir das erste Mal mit dem Bus nach Hamburg gefahren. Dort gibt es einen großen tollen Spielplatz.

Ich hätte es also schlechter treffen können mit meiner Oma, und außerdem habe ich noch einen tollen Opa. Der baut mit mir demnächst ein Hochbeet – das wird richtig cool.

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Echt wahr
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den Dezember 2017 zu sehen!

Lübeck zahlt Studenten künftig 100 Euro Begrüßungsgeld. Eine gute Idee?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Moin Welt!

Blogs von jungen Nordlichtern, die es in die Welt zieht.

Grünschnack

Martina Janke-Hansen und Susanne Peyronnet bloggen zur LGS 2016.

Meyers Marktplatz

Frank Meyers herausragender Blick auf Geld und Märkte.

Kabels Lübeck-Blog

Hanno Kabel kommen etwas abwegige Ideen zur Stadt Lübeck.

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Die moderne Frau

Sabine Latzel über Beruf, Familie, Haustiere, Haushalt.