Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Faulenzen für Fortgeschrittene

ECHT WAHR Faulenzen für Fortgeschrittene

Gerade war der Nix-tun-Tag. Kein Witz. Ich hab’s nur zu spät gemerkt, sonst stünde dieser Text jetzt nicht da.

Voriger Artikel
Halten Sie noch durch?
Nächster Artikel
Halten Sie noch durch?

Von Susanne Peyronnet

Gerade war der Nix-tun-Tag. Kein Witz. Ich hab’s nur zu spät gemerkt, sonst stünde dieser Text jetzt nicht da. Aber wo ich schon mal angefangen hatte, am Nix-tun-Tag etwas zu tun, machte ich halt weiter und sinnierte noch ein bisschen über diesen besonderen Tag. Ins Leben gerufen hat ihn der Amerikaner Harold Pullman Coffin im Jahr 1973 als „National Do Nothing Day“.

Was der Erfinder des Nix-tun-Tages nicht gesagt und wahrscheinlich auch nicht gemeint hat: Nichtstun geht gar nicht. Wie soll ich nichts tun? Irgendetwas machen wir doch immer. Selbst wenn wir einfach nur irgendwo sitzen und vor uns hingucken, sitzen wir da und gucken vor uns hin. Auch das ist eine Tätigkeit.

Gemeint ist wohl eher ein Tag, an dem wir nicht arbeiten, nichts erledigen, keine Pflichtaufgaben wahrnehmen, was immer es sein mag. Handy weg, Tablet aus, die Kinder hungern lassen, mit dem Hund nicht Gassi gehen, die Post nicht reinholen. Erlaubt ist lediglich, einfach nur vor uns hinzudösen, zu lesen, Musik zu hören, ein Schläfchen einzuschieben, zwischendurch gut zu essen. Da muss sich nur noch einer finden, der nicht dem Nix-tun-Tag frönt, sondern das Essen kocht und serviert. Küche betreten ist an diesem Gedenktag für den Nichtstuer natürlich verboten. Fällt der Gammeltag auf einen Wochentag, muss noch der Arbeitgeber vom Sinn dieses Tages überzeugt werden.

Klingt alles danach, als müsse man eine Menge organisieren, um den Nix-tun-Tag richtig zelebrieren zu können. Wenn alles erledigt ist, sind wir ermattet genug dafür. Es lebe der Nix-tun-Tag!

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Echt wahr
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den Dezember 2017 zu sehen!

Jetzt geht es los - Aber wann ist der perfekte Zeitpunkt zum Weihnachtsbaumkauf?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Moin Welt!

Blogs von jungen Nordlichtern, die es in die Welt zieht.

Grünschnack

Martina Janke-Hansen und Susanne Peyronnet bloggen zur LGS 2016.

Meyers Marktplatz

Frank Meyers herausragender Blick auf Geld und Märkte.

Kabels Lübeck-Blog

Hanno Kabel kommen etwas abwegige Ideen zur Stadt Lübeck.

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Die moderne Frau

Sabine Latzel über Beruf, Familie, Haustiere, Haushalt.