Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Madita Strähle (19) reist um die Welt
Madita Strähle, Abiturientin aus Lübeck, reist um die Welt.
Kultur und Religion versus Massentourismus.

Sie hat einiges auf ihren Reisen erlebt und gesehen, Thailand aber wird Madita mit gemischten Gefühlen in Erinnerung bleiben. Einerseits gab es schöne Tage, andererseits hat der Massentourismus sie nachdenklich werden lassen. Hier dazu ihre Gedanken.

  • Kommentare
mehr
Madita Strähle (19) reist um die Welt
Die Welt ist nicht genug. Auf Endeckungsreise in Kuala Lumpur

Die Welt ist, was sie ist. Einerseits. Andererseits: "Ob es eine bessere oder eine schlechtere wird, liegt daran, ob wir selbst besser oder schlechter werden." Schreibt Weltreisende Madita. Ihre neueste Station: das malaysische Kuala Lumpur.

  • Kommentare
mehr
Madita reist durch die Welt
An jeder Ecke sind moderne Kunstwerke

Öffentliches Urinieren: 500 Dollar. Auf die Straße spucken: 1000 Dollar. Madita Strähle ist schon über ein Jahr auf Weltreise. In Singapur lernt sie vor allem, was alles nicht erlaubt ist.

  • Kommentare
mehr
Madita reist durch die Welt
Ihre Wege abseits der Touristenhochburgen auf Bali führten Madita zur Bar "Mengong", wo sie talentierte und bescheidene Musiker traf.

Madita Strähle ist schon über ein Jahr auf Weltreise. Auf Bali hat sie abseits der Touristenpfade ihre Sinne erweitert - um den Bali-Sinn.

  • Kommentare
mehr
Madita reist durch die Welt
Auf dem Mount Mauao fühlt sich Madita zu Hause.

Lübeckerin Madita Strähle reist schon mehr als ein Jahr lang durch die Welt. Derzeit lebt sie in Neuseeland und besuchte ihr altes Zuhause Mount Maunganui - einem Erholungsort auf der Nordinsel. Hier sinnierte sie darüber, was der Mensch ein Zuhause nennt.

  • Kommentare
mehr
Madita reist durch die Welt
Madita beim Kangoroo-Füttern

Lübeckerin Madita Strähle arbeitete und lebte ein Jahr lang in Australien. Jetzt geht die Reise ihres Lebens weiter. Auf ihrem Flug nach Neuseeland philosophiert sie über den Sinn des Lebens. Ist ein schneller Uniabschluss mehr wert als eine Reise? Sie hat für sich die Antwort gefunden.

  • Kommentare
mehr
Madita reist durch die Welt
Madita trieb im Helikopter Rinder zusammen.

Lübeckerin Madita Strähle arbeitete und lebte die letzten Woche auf der australischen Rinderstation "Limbunya" im Outback. Als "Hausmädchen" war sie sich nicht nur für Haus und Hof verantwortlich, sondern sie half auch beim Schlachten, Eintreiben, Impfen und Verladen der Tiere sowie beim Jagen von Nahrungskonkurrenten.

  • Kommentare
mehr
Madita reist durch die Welt
Madita im australischen Outback

Madita Strähle macht derzeit einem Roadtrip an der Nordküste Australiens und durch das Outback. Sie beobachtete Buckelwale, "Nemo" und Delfine am Great Barrier Reef und sah Krokodile und Felszeichnungen der Aboriginies im Kakadu-Nationalpark. Fernab der Zivilisation besinnt sie sich auf das Wesentliche.

  • Kommentare
mehr
Madita reist durch die Welt
Mit meiner "Unemployed Gang" auf dem Skytower in Sydney.

Auf den Reisen eines Backpackers gibt es Phasen, in denen er sich durchbeißen muss. Madita Strähle lebte vier Monate in Sydney, wurde dort um Geld betrogen und hatte einen Autounfall. Doch sie gab nicht auf. Am Ende war sie Teil der "Unemployed Gang", fand ein Zuhause und wird dem Lied "circle of life" für immer verbunden bleiben.

  • Kommentare
mehr
Madita reist durch die Welt
Die haifreien Champagner Pools auf den Fraser Islands in Australien.

Madita Strähle zog nach dem Abitur in die weite Welt hinaus. Derzeit ist sie in Australien an der Ostküste Richtung Sydney unterwegs. Auf Fraser Island badete sie in "Champagner", musste sich vor wilden Dingos in Acht nehmen, und sie sah auf ihrer Tour Babyschildkröten beim Schlüpfen zu.

  • Kommentare
mehr
Madita reist durch die Welt
Die Bananenstauden kurz vor dem Portionieren.

Madita reist derzeit durch Australien. Um sich diese zu finanzieren, hat sie die letzten Wochen auf einer Bananenfarm gearbeitet und mit 60 Menschen in einem Working-Hostel gelebt. Wie hart die Arbeit mit den Früchten wirklich ist, verrät sie in ihrem Blogbeitrag.

  • Kommentare
mehr
Madita reist durch die Welt
In Whitsundays erleben Madita und ihre Freunde traumhafte Aussichten.

Maditas erster Stopp ihrer Weltreise ist Australien. Gerade ist sie unterwegs nach Cairns. Auf dem Weg dorthin holte sie sich blutige Füße beim Steilküstenklettern, musste aus Brisbane wegen einer Hausfriedensbruch-Anzeige fliehen und erlebte karibisches Feeling auf den Inseln der Whitsundays. Zudem sind die Zwei - Madita und Freja - nicht mehr alleine: Patrik hat sich zu ihnen gesellt.

  • Kommentare
mehr
1