Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -1 ° bedeckt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Tom Rix (20) programmiert in Neuseeland
Tom Rix machte in Queenstown einen Bungee-Sprung  aus 43 Metern Höhe von der Kawarau Gorge Suspension Bridge.

Oder "Bye Bye Neuseeland!" (Aotearoa ist die Māori-Bezeichnung für Neuseeland)! Der Lübecker Tom Rix arbeitete und reiste neun Monate in Neuseeland. In seinem letzten Blogbeitrag gibt er zahlreiche Tipps für einen "work&travel"-Aufenthalt und räumt mit dem Vorurteil auf, dass Neuseeländer umweltbewusst sind.

  • Kommentare
mehr
Tom programmiert in Neuseeland
Ein Kriegsveteran nahm an der Parade auf der George Street in Sydney anlässlich des Anzac Days teil. Dieser Tag wird von zahlreichen Australiern und Neuseeländern mit Paraden und Gedenkfeiern begangen.

Der Lübecker Abiturient Tom Rix reist seit mehreren Monaten durch Neuseeland. Die Geschichte des "wahren" Nationalfeiertages von Neuseeland und Australien - dem Anzac Day - fasziniert ihn. Mit diesem Tag ehren beide Nationen ihre gefallenen Soldaten im Ersten Weltkrieg auf der türkischen Gallipoli-Halbinsel.

  • Kommentare
mehr
Tom programmiert in Neuseeland
Für eine Flasche Schokomilch werden im Internet teilweise Preise von bis zu 30 Euro verlangt.

Der Lübecker Abiturient Tom Rix lebt schon seit sieben Monaten in Neuseeland. Für ihn hat das Land auch kulinarisch einiges zu bieten. Für eine einzige Flasche Schokomilch stellte er sich wie viele andere Neuseeländer extra 90 Minuten am Kühlregal an. Warum, verrät er in seinem Blogbeitrag.

  • Kommentare
mehr
Tom programmiert in Neuseeland
Tom Rix wanderte 42 Kilomter im Tongariro National Park in Neuseeland.

Tom Rix zog es nach dem Abitur als Backpacker nach Neuseeland. Kürzlich reiste er mit einem Van quer über die Nordinsel, bewunderte die farbenfrohe Thermalquellen und genoss auf seiner Wanderung in der Wildnis als Weihnachtsbraten Spaghetti aus der Dose.

  • Kommentare
mehr
Tom programmiert in Neuseeland
Tom Rix an seinem Schreibtisch der IT-Firma in Wellington.

Tom Rix lebt seit ein paar Monaten in Wellington, Neuseeland. Im Gegensatz zu anderen Backpackern mit work&travel-Vorhaben pflückt er keine Früchte, sondern programmiert für ein IT-Unternehmen Software.

  • Kommentare
mehr
Clara Schwarz (24) reist für zwei Jahre nach Sri Lanka um sich dort in Hilfsprojekten zu engagieren.

Clara Schwarz (24) reist für zwei Jahre nach Sri Lanka um sich dort in Hilfsprojekten zu engagieren. mehr

Madita Strähle.

Madita Strähle hat gerade ihr Abitur an der Thomas-Mann-Schule abgelegt und möchte ein Jahr lang durch die Welt reisen. Australien, Neuseeland, Hawaii, Chile, Bolivien, Peru und auch Israel stehen auf ihrer Reiseliste. mehr

Wir suchen immer zuverlässige Blogger! Hier ist dein direkter Draht zur Redaktion. mehr

Imke Schal.

"Vanakkam, Thanjavur (வணக்கம் தஞ்சாவூர்)!" - auf Deutsch "Hallo Thanjavur!". Abiturientin Imke Schal lebt gerade in Thanjavur, im südindischen Bundesstaat Tamil Nadu. Dank ihrer Entsendeorganisation ELM wird sie dort sechs Monate in einem Frauen- und Kinderheim arbeiten.  mehr

Keya Baier.

Keya Baier ist eigentlich Schülerin des Städtischen Gymnasiums in Bad Segeberg, doch ab August drückt sie ein Jahr lang in San José, Uruguay, die Schulbank. Sie lebt bei einer Gastfamilie in Rafael Perazza. mehr

Save the date.

Du planst einen Auslandsaufenthalt und brauchst noch Infos und Tipps zur Organisation und Finanzierung? Interessieren dich Vorträge von Reisenden? Willst du eine Messe besuchen? Hier findest du zahlreiche Veranstaltungstipps. mehr

Georg Fiedler (19) und Kolja Wächter (19).

Georg Fiedler (19) aus Lübeck und Kolja Wächter (19) aus Plön haben gerade ihr Abitur gemacht und reisen nun sieben Monate durch Südamerika. Beide lebten schon einmal in Ecuador und haben sich dort kennengelernt. Jetzt gilt es mit wenig Budget mehr vom Kontinent zu erkunden. mehr

Lara Zube.

Lara Zube ist gelernte Versicherungskauffrau und verspürte den Wunsch, mal ein Jahr lang alles hinter sich zu lassen. Mit Minijobs (work&travel) will sie ihre Reisetappen in Neuseeland, einen Abstecher auf die Philippinen und die Fidschi-Inseln finanzieren. mehr

Sie reisten durch China, arbeiteten in Brasilien, studierten in Slowenien oder gingen in Spanien zur Schule. Jetzt sind sie zurück, aber ihre Erlebnisse zum Nachlesen bleiben.  mehr

Bianca-Renee Hellberg

Bianca-Renee Hellberg aus der Gemeinde Rohlstorf (Kreis Segeberg) studiert Koreanistik. Ein Jahr geht sie an die Ewha Womans University in Seoul. In den Ferien möchte sie auch Japan oder Taiwan bereisen. mehr

Anne Hiller.

Anne Hiller zog es als frisch gebackene Ingenieurin nach Mérida in Ostmexiko, wo sie zwei Monate als Volontärin bei einer Food Bank (der Tafel in Deutschland ähnlich) arbeiten wird. mehr

Katharina Batzing.

Die Schülerin besucht eigentlich das Katharineum zu Lübeck. Für ein Jahr lebt sie nun bei einer Gastfamilie in Luján, Argentinien, und geht dort zur Schule. mehr