Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
0,00 Prozent! Pulver verschossen

Meyers Marktplatz: Der Blick auf die Börsenwoche. 0,00 Prozent! Pulver verschossen

Meyers Marktplatz: Der Blick auf die Börsenwoche.

Super, dieser Mario Draghi aus der EZB? Dieser Kerl hat dem Geld den Zins ausgeknipst. Ein Grund zur Freude? Ein historischer Moment! Seine Politik soll der Wirtschaft helfen. Sie hilft aber südeuropäischen Zombie-Banken und trifft Sparer immer härter. Geld kostet jetzt nichts mehr. Dabei ist der Zins der Preis des Geldes. Wenn Geld keinen Preis hat, hat es dann einen Wert? Ja, den des Materials. Alles andere ist Täuschung und Marketing. Umso mehr zeigt sich: Solange die Leute an einen Wert glauben, funktioniert unser modernes Geld. Doch man sollte jetzt schon darüber nachdenken, in was man dieses eigentlich doch wertlose Geld tauscht. Am besten in etwas, was die glorreichen Worte aus der EZB überdauert nach dem Motto: „Tausche Bares gegen Wahres“.

Auch dem Dax knipste Draghi erst einmal das Licht aus, als er sagte, es gäbe keine weiteren Zinssenkungen. Wie auch, bei 0,00 Prozent. Wie eine Glühbirne vor ihrem Ende flackerte der Dax kurz auf.

Dann wurde es dunkel. 50 Milliarden Euro Börsenwert waren weg. Sie kamen aus dem Nichts und verschwanden dorthin auch wieder. Am Freitag waren sie wieder da. Nein, ich würde den Dax nicht abschreiben, wenn die EZB monatlich 80 statt 60 Milliarden Euro druckt. Dieses Geld sollen Banken als Kredit vergeben. Aber an wen denn? Die einen wollen keine Kredite, die anderen sind schon pleite.

Vielleicht landet das Geld doch an der Börse.

Wenn die EZB irgendwann alle Anleihen aufgekauft hat, wird sie wohl auch bei Aktien zugreifen. Beim aktuellen Stand könnte sie den Dax in einem Jahr aufkaufen. Dann wird sie gegen frisches Geld auch alte Socken und den Inhalt von Mülltonnen aufkaufen. Gehen Sie deshalb sorgsam mit Ihrem Müll um. Er könnte ein Vermögen wert sein. Schade, dass dann das Geld gar nichts mehr wert ist.

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Frank Meyer
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den Dezember 2017 zu sehen!

Lübeck zahlt Studenten künftig 100 Euro Begrüßungsgeld. Eine gute Idee?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Moin Welt!

Blogs von jungen Nordlichtern, die es in die Welt zieht.

Grünschnack

Martina Janke-Hansen und Susanne Peyronnet bloggen zur LGS 2016.

Meyers Marktplatz

Frank Meyers herausragender Blick auf Geld und Märkte.

Kabels Lübeck-Blog

Hanno Kabel kommen etwas abwegige Ideen zur Stadt Lübeck.

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Die moderne Frau

Sabine Latzel über Beruf, Familie, Haustiere, Haushalt.