Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 10 ° Gewitter

Navigation:
Beim Geschäft kommt die Moral zuletzt

So zynisch es klingt: Dem Dax war das Geschehen in Brüssel ziemlich egal, auch wenn es hieß, die Börse würde dem Terror trotzen. Beim Geschäft kommt die Moral zuletzt

So zynisch es klingt: Dem Dax war das Geschehen in Brüssel ziemlich egal, auch wenn es hieß, die Börse würde dem Terror trotzen.

So zynisch es klingt: Dem Dax war das Geschehen in Brüssel ziemlich egal, auch wenn es hieß, die Börse würde dem Terror trotzen. Das müsste ja bedeuten, jemand nimmt Geld in die Hand und kauft aus Solidarität die Kurse nach oben. Kennen Sie jemanden, der so etwas macht? Nein.

Die Börsen bewegen viel mächtigere Kräfte: Hier werden Zahlen, Bilanzen und Gewinne gehandelt, ganz egal, wie diese zustande gekommen sind. Die größte Kraft ist inzwischen die der Zentralbanken und wie schnell sie frisches Geld drucken. Mancher verwechselt dieses Spektakel mit einem Streichelzoo im Kampf der Plus- und Minuszeichen. Es geht um Krieg und um das Geld der anderen.

Nach den Geschehnissen in Paris und Brüssel fragen sich vermeintlich verängstigte Investoren inzwischen schon, wie sie davon profitieren können. Ich beobachte mit Argwohn den Höhenflug der Rüstungsaktien. Überwachungs-Technik dürfte in Zukunft viel höher im Kurs stehen und auch Unternehmen, die im künftigen Kampf gegen das Bargeld mit ihrer Technologie behilflich sein werden. Ich warte noch auf die Erkenntnis, dass das Bargeld als die Wurzel des Terrors herhalten wird.

Der richtig große Finanzkrieg kommt erst noch. Die EZB hat die Zinsen auf die Schlachtbank geführt. Jede Zentralbank klopft ihre Währung weich wie Schnitzel in der Küche. In dieser Woche hieß

es, die EZB könne für noch mehr monetären Sprengstoff sorgen und die Börsen damit anzünden.

Nein, es ist ein Finanzkrieg, an dessen Ende es keine Gewinner geben wird, aber viele Verrücktheiten und Einladungen verschickt werden, da mitzumachen. Manche werden das mit einem Silvesterfeuerwerk verwechseln.

Erst kommt das Fressen, dann die Moral, wenn dafür überhaupt noch Platz ist.

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Frank Meyer
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Juli 2017.

Machen Ihnen Terror-Anschläge, wie der jüngste in Barcelona, Reiseangst?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Moin Welt!

Blogs von jungen Nordlichtern, die es in die Welt zieht.

Grünschnack

Martina Janke-Hansen und Susanne Peyronnet bloggen zur LGS 2016.

Meyers Marktplatz

Frank Meyers herausragender Blick auf Geld und Märkte.

Kabels Lübeck-Blog

Hanno Kabel kommen etwas abwegige Ideen zur Stadt Lübeck.

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Die moderne Frau

Sabine Latzel über Beruf, Familie, Haustiere, Haushalt.