Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Alles nur ein Abklatsch.

ABSEITS - die Fußballkolumne Alles nur ein Abklatsch.

Es gibt eine Stelle in einem Roman von Frank Schulz, da begrüßen sich nach einem Mordfall ein paar Männer im Wald. Das geht dann so: „Toppin, Moin.“ „Moin. Hottner.“ „Baaßen .

Voriger Artikel
In den Katakomben.
Nächster Artikel
„Fußball ist Fußball“.

Peter Intelmann peter.intelmann@ln-luebeck.de

Es gibt eine Stelle in einem Roman von Frank Schulz, da begrüßen sich nach einem Mordfall ein paar Männer im Wald. Das geht dann so:

„Toppin, Moin.“

„Moin. Hottner.“

„Baaßen . . .“

„Mein Schwiegersohn.“

„Viets. Moin.“

„Moin.“

„Haucke, Kripo Geestend. Moin.“

„Moin, Baensch.“

„Mein Kollege, Kommissar Späler.“

„Späler, Moin.“

„Moin. Das ist Herr Toppin. Der hat ihn gefunden.“

„Aha. Moin, Haucke.“

„Späler.“

„Moin.“

„Mein Schwiegersohn . . .“

„Viets. Moin.“

„Moin . . .“

„Moin . . .“

„Jensen . . .“

„Späler . . . Moin“

So geht das in einer Tour. Eine ganze Seite lang und dann noch ein bisschen mehr. Moin, Moin, Moinmoin, Viets, Moin, Moin bis kein Moin mehr da ist. Und wenn man genau hinguckt, ist das beim Fußball nicht anders.

Nur sagt da keiner Moin, sondern da klatscht man sich ab, gibt sich die Hände und macht noch andere Umstände. Da trifft man sich vor Spielbeginn zur Seitenwahl im Mittelkreis, der Schiedsrichter, zwei Linienrichter, die Kapitäne, und dann wird erst mal begrüßt und geschüttelt, dass es eine Art hat. Jeder mit jedem und alle mit allen. Manchmal sind schon Spieler wieder in die Kabine gegangen, weil sie keine Lust mehr hatten zu warten, und kalt geworden war ihnen auch. Es wird nach Toren abgeklatscht und nach jeder guten Aktion. Es ist fällig nach der Auswechslung, die Bank rauf und runter, vom Trainer bis zum Zeugwart. Es wird abgeklatscht nach Ecken, Freistößen und Elfmetern, es wird abgeklatscht mit den Fans und den Maskottchen, mit dem stellvertretenden Schwager des stellvertretenden Stadionsprechers, und wenn man in der Kabine einen Schuh zugebunden hat, klatscht man vermutlich auch.

Kann man damit mal bitte wieder aufhören? Das braucht doch kein Mensch. Das kostet Zeit und Konzentration. Und vor allem: Das hat es früher doch auch nicht gegeben. Das müsste eigentlich reichen als Argument.

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Peter Intelmann
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Juli 2017.

Wie sollte die Bundesregierung in der Türkeipolitik vorgehen?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Moin Welt!

Blogs von jungen Nordlichtern, die es in die Welt zieht.

Grünschnack

Martina Janke-Hansen und Susanne Peyronnet bloggen zur LGS 2016.

Meyers Marktplatz

Frank Meyers herausragender Blick auf Geld und Märkte.

Kabels Lübeck-Blog

Hanno Kabel kommen etwas abwegige Ideen zur Stadt Lübeck.

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Die moderne Frau

Sabine Latzel über Beruf, Familie, Haustiere, Haushalt.