Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Neulich im Dschungel.

ABSEITS - die Fußballkolumne Neulich im Dschungel.

Mannschaftsfoto von Schalke 04, alle stehen da in blauen Trikots und weißen Hosen. Es sieht aus, wie Mannschaftsfotos nun mal aussehen.

Voriger Artikel
Zu Hause bei Ronaldo.
Nächster Artikel
Schimpfen und fluchen klappt gut.

Peter Intelmann peter.intelmann@ln-luebeck.de

Mannschaftsfoto von Schalke 04, alle stehen da in blauen Trikots und weißen Hosen. Es sieht aus, wie Mannschaftsfotos nun mal aussehen. Einer aber hat die Hose hochgezogen bis fast unter die Achseln, und er guckt auch so.

Er steht in der zweiten Reihe in der Mitte, es ist schon eine Weile her. Und er ähnelt dem großen kahlköpfigen Mann, der jetzt hier irgendwo im australischen Dschungel sitzt und einigen Streit hat mit einer Frau mit einer spektakulären Erntedankfestfrisur. Tausend Mark hat Thorsten Legat damals von seinen Mannschaftskollegen für die Hosen-Geschichte bekommen, 20000 Mark Strafe musste er hinterher bezahlen, weil er den Humor des Managers nicht ganz getroffen hatte. Es war kein gutes Geschäft, wieder mal.

Warum treibt es ehemalige Fußballer ins Dschungelcamp? Warum sitzen Leute wie Ailton, Eike Immel und Jimmy Hartwig um ein Lagerfeuer und probieren all die Ideen aus, die auf RTL-Weihnachtsfeiern geboren werden, wenn die Sonne längst wieder aufgegangen ist? Thorsten Legat jedenfalls hockt nun da, Arme wie Oberschenkel, der Blick eine offene Frage, und manchmal sagt er Sätze wie „Ich bin kein Mann, ich bin ein Mann“ oder „Versuch erst mal, eine Familie großzuziehen“ und andere Dinge von großer Rätselhaftigkeit.

Das ist ja alles nicht zu fassen. Das ist ja alles nicht wahr. Andere Menschen gehen ins Büro oder in die Fabrik, diese hier aber treibt irgendetwas in ein Fernsehcamp, und sie scheinen aus einer Realität zu kommen jenseits der erforschten Welt. Es sind Leute, die man nicht kennt, und sie erzählen von Problemen, die einen nichts angehen. Sie haben große Brüste vor sich oder eine schlimme Zeit hinter sich, manchmal auch beides. Und dann soll man anrufen und irgendwen rauswählen, Legat hat die Endziffer 12, und die Frau mit der Frisur würde ihn nicht mal zu sich zum Promi-Dinner einladen, und man mag die Tragweite dieser Drohung vielleicht gar nicht richtig einschätzen, aber sie hat es so gesagt. Und wenn sie bei RTL für das nächste Camp einen Ex-Profi suchen, kann man sich nur umgucken und sagen: Lothar, mach jetzt keinen Scheiß.

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Peter Intelmann
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den November 2017 zu sehen!

Zurück zur Groko - Ist das eine gute Idee?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Moin Welt!

Blogs von jungen Nordlichtern, die es in die Welt zieht.

Grünschnack

Martina Janke-Hansen und Susanne Peyronnet bloggen zur LGS 2016.

Meyers Marktplatz

Frank Meyers herausragender Blick auf Geld und Märkte.

Kabels Lübeck-Blog

Hanno Kabel kommen etwas abwegige Ideen zur Stadt Lübeck.

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Die moderne Frau

Sabine Latzel über Beruf, Familie, Haustiere, Haushalt.