Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Latschen, Bummeln und Flanieren.

Kolumne: DIE MODERNE FRAU Latschen, Bummeln und Flanieren.

Der Sprachschatz gibt so einiges her, auch doofe Ausdrücke, zum Beispiel „flanieren“. Was soll das sein? In Norddeutschland gehen die Leute meist irgendwo hin oder lang.

Der Sprachschatz gibt so einiges her, auch doofe Ausdrücke, zum Beispiel „flanieren“. Was soll das sein? In Norddeutschland gehen die Leute meist irgendwo hin oder lang. Bei Besichtigungen kann daraus schnell ein müdes Latschen werden, während Teenager gern trotten oder schlurfen. Bummeln heißt es, wenn dabei unnützer Kram eingekauft wird, die Frau zum Beispiel war fünf Stunden lang mit einer Freundin in einem riesigen Outlet-Center, wobei sie dort eher marschiert ist, und zwar in ein Geschäft nach dem anderen, um am Ende erschöpft zum Auto zu taumeln. Obacht ist zudem geboten, wenn die Eltern der Frau von „sich ein wenig die Füße vertreten“ sprechen, weil damit Wanderungen ab acht Kilometer aufwärts gemeint sind. Aber noch nie hat jemand zur Frau „Los, lass uns flanieren“ gesagt.

Laut Lexikon ist „flanieren“ in etwa das Gleiche wie „umherschlendern“, eine Tätigkeit, die von „Flaneuren“ ausgeübt wird, bei denen es sich offenbar um Dandy-Typen handelt, die in alltagsuntauglicher Kleidung mit gezierten Schritten einen Boulevard entlangtrippeln . In der Heimatstadt der Frau drohen sie mit dem Bau neuer „Flaniermeilen“, wo die Touristen flanieren sollen, was das Zeug hält. Aber die Besucher sehen überhaupt nicht aus wie Flaneure, vielleicht müssen sie noch umschulen, man weiß es nicht.

Die Frau ist auch kein Flaneur, sondern laut Lexikon als „weibliches Äquivalent“ eine „Passante, deren soziale Rollen sich ausweiteten, indem sie sich von ihrem Marginalstatus befreite“. Da haben Sie’s, und was das im Detail bedeutet, überlegt sich die Frau nachher, wenn sie in die Stadt geht. Oder latscht. Vielleicht auch hüpft. Oder steppt – mal sehen, was der Sprachschatz so her gibt.

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sabine Latzel
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Oktober 2017.

Am Sonntag, 5. November, sind Bürgermeister-Wahlen in Lübeck. Gehen Sie hin und geben Ihre Stimme ab?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Moin Welt!

Blogs von jungen Nordlichtern, die es in die Welt zieht.

Grünschnack

Martina Janke-Hansen und Susanne Peyronnet bloggen zur LGS 2016.

Meyers Marktplatz

Frank Meyers herausragender Blick auf Geld und Märkte.

Kabels Lübeck-Blog

Hanno Kabel kommen etwas abwegige Ideen zur Stadt Lübeck.

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Die moderne Frau

Sabine Latzel über Beruf, Familie, Haustiere, Haushalt.