Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Mal was anderes

ABSEITS Mal was anderes

Herr Riebesehl, das ist nun doch etwas überraschend, dass Sie Cheftrainer geworden sind beim HSV.“ „Ja, fand ich auch.“ „Ich meine, als pensionierter Leiter des Raiffeisenmarktes in Bad Lippspringe .

Herr Riebesehl, das ist nun doch etwas überraschend, dass Sie Cheftrainer geworden sind beim HSV.“

„Ja, fand ich auch.“

„Ich meine, als pensionierter Leiter des Raiffeisenmarktes in Bad Lippspringe . . . da kommt man ja nicht unbedingt drauf.“

„Nein, aber sie wollten mal was ganz anderes ausprobieren, haben sie gesagt.“

„Und dann?“

„Dann hat der Herr Todt ein Telefonbuch in die Hand genommen, Herr Kühne hat die Augen zugemacht, irgendwo reingepiekt, und dann: Riebesehl, Bad Lippspringe.“

„Tja.“

„Tja.“

„Und nun?“

„Flach spielen und hoch gewinnen, sag ich mal.“

„Und ihre, äh . . . Taktik?“

„Augen auf und Füße hoch.“

„Mit Verlaub, Herr Riebesehl, das könnte vielleicht nicht ganz reichen in zwei Wochen gegen Gelsenkirchen.“

„Gelsenkirchen? Ich denke, wir spielen gegen Schalke?“

„Haben Sie überhaupt schon mal ein Fußballspiel gesehen?“

„Ja, neulich erst, im Fernsehen. 7:1 gegen Brasilien. Da lief der Ball ganz flott, kann ich Ihnen sagen.“

„Aber das, äh . . . ist schon eine Weile her. Wie war denn Ihr erster Eindruck vom Team?“

„Alles nette junge Leute. Die machen viel Sport und so. Nee, nee, ganz angenehm.“

„Und Ihre ersten Maßnahmen?“

„Viel Bewegung auf jeden Fall. Bewegung ist ja immer gut. Und abends früh zu Bett.“

„Na, da probieren sie ja wirklich mal was ganz anderes beim HSV, das kann man so sagen.“

„Nech?“

„Aber . . . nur mal angenommen, rein hypothetisch: Da stehen dann Leute wie Lewandowski und Aubameyang, und die haben die böse Absicht, Ihnen, sagen wir, sieben, acht Dinger reinzusemmeln. Was machen Sie dann?“

„Dann werden natürlich die Sechser die Halbräume kalibrieren, also horizontal und vertikal, immer in eskalationssensibler Bewegung. Wichtig ist das Umblickverhalten, auch respektiv. Aus den hängenden Defensivflächen gibt es eine maximale Verschiebung bis ins Periphere. In Unterzahl natürlich als Rotation, klar, aber dabei immer flexibel bleiben, als atmende Potenz sozusagen. Und vorne sektorale Einhegung mit situativer Relevanz. Ist ja logisch.“

„Logisch.“

LN

Voriger Artikel
Mehr aus Sabine Latzel
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den November 2017 zu sehen!

Daniel Günther ist offen für einen zusätzlichen Feiertag - welcher Tag sollte es werden?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Moin Welt!

Blogs von jungen Nordlichtern, die es in die Welt zieht.

Grünschnack

Martina Janke-Hansen und Susanne Peyronnet bloggen zur LGS 2016.

Meyers Marktplatz

Frank Meyers herausragender Blick auf Geld und Märkte.

Kabels Lübeck-Blog

Hanno Kabel kommen etwas abwegige Ideen zur Stadt Lübeck.

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Die moderne Frau

Sabine Latzel über Beruf, Familie, Haustiere, Haushalt.