Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Master of Desaster

ABSEITS Master of Desaster

Und dann fragst du dich wieder, was du hier eigentlich machst. Jedes Mal fragst du dich das, du kannst dich inzwischen darauf verlassen.

Und dann fragst du dich wieder, was du hier eigentlich machst. Jedes Mal fragst du dich das, du kannst dich inzwischen darauf verlassen. Du stehst da mit der Pfeife in der Hand, hast gerade eine saubere Entscheidung getroffen, ein Pfiff, eine Geste, alles sehr souverän. Und dann musst du dich von Leuten in kurzen Hosen und mit Bildern auf den Armen anpöbeln lassen. Es ist jedes Mal das gleiche.

Nein, es ist kein Spaß, Schiedsrichter zu sein. Und du hättest es ja wissen können. Tu das nicht, hat man dich gewarnt. All diese seltsamen Leute auf dem Platz, all diese Jungs mit den bekloppten Frisuren, da liegt kein Segen drauf. Aber nein, hast du gesagt, ist doch toll. Regeln und so. Gerechtigkeit. Und jetzt stehen die Leute in den kurzen Hosen um dich rum, die von Regeln und so im Fußball ungefähr so viel Ahnung haben wie von den profanen Bräuchen im Byzanz des ausgehenden siebten Jahrhunderts. Und sie beschweren sich und jammern und sagen, sie wüssten, wo dein Auto steht.

Du bist hier nicht der einsame Herr über Sieg und Niederlage. Du bist hier nicht der Master of the Universe. Du bist hier der Master of Desaster. Und wenn den Leuten in den kurzen Hosen keine Pöbeleien mehr einfallen, machen später beim Festbankett die Leute in den Maßanzügen weiter.

Sie werfen dir vor, dass du keine Ahnung hast. Dass du das Abseits in der 112. Minute gar nicht beurteilen konntest, weil du ja mindestens zwei Meter daneben standest, sie das aber von der Tribüne ganz genau gesehen haben. Sie zetern und reden von Verschwörung und inszenieren die große Untergangsshow, an der sowieso nur einer die Schuld trägt, aber von dem wüssten sie ja, wo sein Auto steht.

Und dann fragst du dich, was das überhaupt sein soll, ein Festbankett nach einem Fußballspiel. Hält da einer eine Rede beim Gala-Dinner? So ähnlich wie beim Staatsbesuch der Queen oder was? Ja, sagen dir Leute, die schon mal dabei gewesen sind: Genau so ist es, genau so. Und dann winkst du ab, weil du inzwischen immer häufiger abwinkst und dich wunderst, was das für Zeiten sind, in denen Katzenvideos und sonderbare Milliardäre im Präsidentenamt die Welt in Schach halten.

Und dann ist das Spiel vorbei, irgendwie. Du bist mal wieder einigermaßen heil an Leib und Seele da rausgekommen und denkst: Regeln und so, Gerechtigkeit. Junge, Junge. Und dann musst du furchtbar lachen. Und es klingt nicht sonderlich gut.

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sabine Latzel
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Oktober 2017.

Am Sonntag, 5. November, sind Bürgermeister-Wahlen in Lübeck. Gehen Sie hin und geben Ihre Stimme ab?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Moin Welt!

Blogs von jungen Nordlichtern, die es in die Welt zieht.

Grünschnack

Martina Janke-Hansen und Susanne Peyronnet bloggen zur LGS 2016.

Meyers Marktplatz

Frank Meyers herausragender Blick auf Geld und Märkte.

Kabels Lübeck-Blog

Hanno Kabel kommen etwas abwegige Ideen zur Stadt Lübeck.

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Die moderne Frau

Sabine Latzel über Beruf, Familie, Haustiere, Haushalt.