Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Ruhiger reisen

DIE MODERNE FRAU Ruhiger reisen

Neulich am Bahnsteig waren zwei überraschende Ereignisse zu verzeichnen: Zum einen fuhr tatsächlich der angekündigte Zug ein, zum anderen kam direkt vor der Frau ...

Voriger Artikel
Faul im Strafraum
Nächster Artikel
Mal was anderes

Von Sabine Latzel sabine.latzel@LN-Luebeck.de

Neulich am Bahnsteig waren zwei überraschende Ereignisse zu verzeichnen: Zum einen fuhr tatsächlich der angekündigte Zug ein, zum anderen kam direkt vor der Frau ein mit „Ruhe-Wagen“ gekennzeichneter Waggon zum Stehen. Welch Glückes Geschick! Die Frau sah sich bereits in Zen-Atmosphäre durch die herbstliche Landschaft rauschen, lesen und dösen, und wahrscheinlich würde es peinlich werden, wenn sie sich in der tiefen Stille einmal räuspern müsste ...

Nein, die Frau fährt nicht oft mit der Bahn. Deswegen wusste sie nicht, dass für das Ruhe-Angebot nur eine winzige Zielgruppe existiert. Die meisten Menschen im Zug haben andere, zumeist mit Geräuschen verbundene Bedürfnisse, für die es aber keine Extra-Wagen gibt. Was ungerecht ist und dazu führt, dass sich die Mehrzahl der Reisenden trotz gegenläufiger Anliegen quasi gezwungenermaßen im Ruhe-Wagen einen Platz suchen muss. Dabei ließen sich mit ein wenig Geschick doch allerlei vielversprechende Koexistenzen auf den Weg bringen. Warum nicht einen gemeinsamen Bereich für die fröhlichen Kartenspieler am Vierertisch und heitere Teilnehmerinnen am Junggesellinnen-Abschied ausweisen? Und sind nicht die Musikfans, die trotz Kopfhörer ganze Abteile beschallen können, wunderbar im munteren Gewühl einer Schulklasse aufgehoben? Und wäre es nicht lehrreich für den stimmgewaltigen Nachwuchs, wenn er einige Zeit mit grölenden Fußballfans verbringt, um zu überprüfen, ob diese Lebensform auch für ihn infrage käme – oder ob die aufgeregt ins Smartphone brüllenden Business-Helden doch die lustigere Alternative sind?

Für die zwei bis drei Ruhe-Bedürftigen in der Bahn gilt: Kapselgehörschutz, etwa 35 Dezibel Dämmwert, hält jeder gut sortierte Baumarkt vor. Damit wird jeder Waggon zum Ruhewagen. Vorausgesetzt, der Zug kommt, versteht sich.

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sabine Latzel
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den November 2017 zu sehen!

Daniel Günther ist offen für einen zusätzlichen Feiertag - welcher Tag sollte es werden?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Moin Welt!

Blogs von jungen Nordlichtern, die es in die Welt zieht.

Grünschnack

Martina Janke-Hansen und Susanne Peyronnet bloggen zur LGS 2016.

Meyers Marktplatz

Frank Meyers herausragender Blick auf Geld und Märkte.

Kabels Lübeck-Blog

Hanno Kabel kommen etwas abwegige Ideen zur Stadt Lübeck.

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Die moderne Frau

Sabine Latzel über Beruf, Familie, Haustiere, Haushalt.