Navigation:
Cape Canaveral Kostenpflichtiger Inhalt Die USA kehren ins All
So könnte es aussehen: Das amerikanische Space Launch System soll künftig Astronauten und Material ins All bringen, auch zur Internationalen Weltraumstation.

zurück In drei Jahren wollen die USA ihre Astronauten wieder selbst ins Weltall befördern. Zwei Firmen sollen für fünf Milliarden Euro die Raumfahrzeuge liefern. Die Nasa arbeitet derweil daran, Menschen zum Mars zu bringen.

 Juli 1969:  Die Mission „Apollo 11“ bringt den ersten Menschen auf den Mond.

1958 wurde die Nasa gegründet. Die Geschichte der amerikanischen Raumfahrt begann im Zeichen des „Sputnik“-Schocks und ist geprägt von großartigen Erfolgen und grausamen Niederlagen.

Umfragen nahezu unentschieden Cameron macht weitere Angebote
Hier schauen sie noch gemeinsam Wimbledoen: Schottlands starker Mann Alex Salmond (oben) und der britische Premierminister David Cameron.

Kommentatoren sprechen von Angst und Panik: Großbritanniens Premierminister David Cameron bietet den Schotten maximale Autonomie, wenn sie auf Unabhängigkeit verzichten. Ein schwieriges und gefährliches Unterfangen.

Anzeige
Sprecherin der Initiative "G9-Jetzt-HH", Mareile Kirsch.

Die Initiative zur Rückkehr zum Abitur nach neun Jahren an Hamburgs Gymnasien beginnt heute mit der Unterschriftensammlung für ihr Volksbegehren. Innerhalb von drei Wochen muss sie bis zum 8.

Wegen des Besäufnisses der begleitenden Lehrer hat eine Klassenfahrt einer Realschule aus Bramsche bei Osnabrück nach Hamburg abgebrochen werden müssen.

Die Initiative «Kleine Forscher Hamburg» startet.

Das Bildungsnetzwerk „Haus der kleinen Forscher“ will die Frühbildungsinitiative in Hamburg mit einem Pilotprojekt ausbauen.

LN-Online Videos

Anzeige
Serie Palmarum

Britische Bomber legten in der Nacht zum 29. März 1942 die Altstadt von Lübeck in Schutt und Asche.

Sudoku

Bleiben Sie geistig aktiv – mit der japanischen Art des Gehirnjoggings. Jetzt rätseln!

Anzeige

© Lübecker Nachrichten GmbH, 23556 Lübeck, Herrenholz 10-12