Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bad Schwartau 60 Jahre glücklich verheiratet
Lokales Bad Schwartau 60 Jahre glücklich verheiratet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:59 14.10.2015
Ein seltenes Eheglück: Seit 60 Jahren sind Lothar und Gisela Kerbstadt verheiratet. Quelle: Doreen Dankert

Genau heute vor 60 Jahren war es ein schöner Oktobertag. Viel schöner als heute. Und wärmer. Damals schien die Sonne. Daran können Lothar und Gisela Kerbstadt sich ganz genau erinnern, denn an diesem Tag haben sich beide das Ja-Wort im Stockelsdorfer Standesamt gegeben. Gefeiert wurde in einem Bauernhaus in Dakendorf. Damals hat Lothar Kerbstadt noch dort gewohnt. Nach der Hochzeit ist das junge Paar nach Stockelsdorf gezogen — und bis heute dort geblieben.

60 Jahre Ehe — und es ist eine „glückliche Ehe“, sagen beide. Aber wie schafft man das, als Paar die Diamantene Hochzeit zu feiern? Lothar Kerbstadt, der sich im Laufe seines nunmehr 85-jährigen Lebens unter anderem große Verdienste als SPD-Kommunalpolitiker und auch als Bürgervorsteher der Gemeinde Stockelsdorf erworben hat, gibt auf diese Frage mit einem Augenzwinkern eine nüchterne Antwort: „Also man hat ja 60 Jahre Zeit, sich darauf vorzubereiten. Man darf nur nicht vorher sterben.“ Und seine 82-jährige Gattin Gisela ergänzt: „Und man darf sich vorher natürlich nicht scheiden lassen.“ Beide schmunzeln. In Sachen Humor schwimmen die beiden ganz offenbar auf einer Welle.

Aber mal im Ernst — wie schafft man es, 60 Jahre in guten wie in schlechten Zeiten vereint zu bleiben? Gisela Kerbstadt ist überzeugt davon, dass Toleranz der Schlüssel zu einem langen Eheglück ist.

„Und man darf nicht versuchen, den anderen ändern zu wollen, denn man hat sich ja so in ihn verliebt.“ Für Lothar war und ist immer ganz wichtig, „dass man vor dem Einschlafen einen Streit begräbt, man muss Unstimmigkeiten bereinigen.“ Und schon wieder muss Gisela Kerbstadt schmunzeln. „Es ist ganz schlecht, sich mit meinem Mann zu streiten, er blockt das ab und wir kommen ganz schnell wieder auf einen Nenner.“

Kennengelernt hat sich das Paar, das Wurzeln in Ostpreußen hat, im Dräger-Werk in Lübeck, wo beide in einer Abteilung gearbeitet haben. Lothar Kerbstadt war ihr Vorgesetzter. Im Laufe der Zeit lernte man sich kennen, schätzen und lieben. Ganz nach dem Motto „Was lange währt, wird endlich gut“, hat es fünf Jahre bis zur Hochzeit gedauert, der ein romantischer Heiratsantrag von Lothar Kerbstadt vorausgegangen war. Drei Kinder wurden geboren, inzwischen hat das Diamantene Paar schon vier Enkelkinder. „Und alle unsere Kinder, Schwiegerkinder und Enkel sind gesund und kommen sehr gerne zu uns — das ist das größte Geschenk für uns“, sagen beide.

Toleranz beweisen die Kerbstadts auch beim Reisen. Er bleibt am liebsten zu Hause, sie guckt sich schon gern mal um in der Welt. Das Highlight war eine Reise nach Amerika, als die Tochter nach dem Abi dort ein Jahr als Au pair arbeitete. „Und wir sind dann noch nach Hawaii geflogen, das war ein Traum“, schwärmt Gisela Kerbstadt noch heute. Ihr Mann hat immer ganz genau zugehört, wenn sie von dieser Reise erzählt hat. Jedes Detail hat er sich gemerkt. „Inzwischen kann er von der Reise anderen Leuten besser berichten als ich selbst“, sagt sie und lacht. Vielleicht gehört das gute Zuhören ja auch zu Kerbstadts Ehe-Rezept.

Ob er denn selbst mal Lust hätte, nach Hawaii zu fliegen? „Nein, ich kenn‘ das doch alles schon“, sagt Lothar Kerbstadt trocken. Heute wird sowieso erst einmal gefeiert: die Kerbstadtsche Geschichte von 60 Ehejahren. Und Hawaii gehört ja da schließlich irgendwie auch dazu . . .

Was feiert man wann?

Grüne Hochzeit heißt die eigentliche Eheschließung, quasi der Tag Null. Nach einem halben Jahr folgt die Traumhochzeit.

1 Jahr nach der Hochzeit feiert man die Papier-Hochzeit.

2 Jahre: Baumwoll-Hochzeit.

3 Jahre: Leder-Hochzeit.

4 Jahre: Seiden-Hochzeit.

5 Jahre: Holz-Hochzeit.

Nach einem Jahrzehnt zelebriert man die so genannte Rosen-Hochzeit.

12,5 Jahre: Bronze-Hochzeit.

13 Jahre: Kristall-Hochzeit.

14 Jahre: Elfenbein-Hochzeit.

Der 20. Hochzeitstag ist die Porzellan-Hochzeit. Fünf Jahre später folgt die wesentlich bekanntere Silber-Hochzeit.

30 Jahre: Perlen-Hochzeit.

35 Jahre: Leinen-Hochzeit.

40 Jahre: Rubin-Hochzeit.

45 Jahre: Messing-Hochzeit.

Beim 50. Hochzeitstag feiert man Gold-Hochzeit; nach 60 Jahre dann die Diamantene Hochzeit.

65 Jahre: Eiserne Hochzeit.

67,5 Jahre: Steinerne Hochzeit.

70 Jahre: Gnaden-Hochzeit.

75 Jahre: Kronjuwelen-Hochzeit.

LN

Doreen Dankert

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige