Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bad Schwartau Abschied und Abbau
Lokales Bad Schwartau Abschied und Abbau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 28.12.2012
Axel Balder (45) baut einen Weihnachtsmarktstand ab. Quelle: Prey
Bad Schwartau

„Diese vier Wochen waren ja ganz kurz“, sagt Axel Balder und greift zu einem Schraubenzieher. Der 45-Jährige ist nur einer von gut einem Dutzend Helfer, das gestern mit dem Abbau des Zwergenwaldes und einen Großteil der Weihnachtsmarktbuden beschäftigt war.

Mittendrin im Abbautrubel steht auch Rolf Kirsten. „Das war schon gut. Der Zwergenwald hat wieder vielen Freude bereitet“, so Kirsten, der auch mit der Spendensumme zufrieden ist. „Wir dürften wieder bei 1800 Euro liegen“, so der Erfinder und Zwergenwald-Erbauer. Der Zuspruch und die drei neuen Helfer an seiner Seite motivieren Kirsten zusätzlich weiterzumachen. „Wir werden im nächsten Jahr ein weiteres Häuschen für den Zwergenwald bauen“, verspricht Kirsten, der aber noch nicht weiß zu welchem Thema.

Während die kleinen Zwergenhäuschen mit einem Tieflader ins Sommerlager gebracht werden, kommen weiterhin in der „Bauernstube“ Würstchen auf den Grill und am Punsch-Treff werden noch einige Heißgetränke ausgeschenkt. „Da wir nicht alles auf einmal abbauen können, bleiben einige Versorgungsstände noch bis Silvester geöffnet“, so Betreiber Rolf Niehuesbernd, der zufrieden Bilanz zieht:

„Trotz der nicht immer günstigen Witterung wurde der Markt gut angenommen.“

sep

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Bad Schwartau Bad Schwartau Stockelsdorf - So war das Weihnachtsfest früher

Stockelsdorfer, Bad Schwartauer und Lübecker erzählen, wie sie als Kind die Feiertage verbracht haben.

25.12.2012

Zum 90. Geburtstag hat Käthe Dolge die Fahrerlaubnis abgegeben.

23.12.2012

Elli-und-Wolfgang-Bruhn-Stiftung unterstützt die Schule Am Hochkamp.

22.12.2012