Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bad Schwartau Ahrensbök: Heimatfest und Umzug
Lokales Bad Schwartau Ahrensbök: Heimatfest und Umzug
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:13 29.06.2017

Das Motto ist geblieben: „Dat Wäder ward good“ heißt es zum Heimatfest 2017 der Ahrensböker Gill, das vom morgigen Sonnabend, 1. Juli, bis Montag, 3. Juli, gefeiert wird. Aber in diesem Jahr organisieren die Aktiven von der Gill das Fest seit langer Zeit wieder selbst – ein „großer Schritt“ für den Verein, wie es in einer Mitteilung heißt.

Der Vorsitzende Jürgen Rosenfeldt hatte bereits auf der Jahresversammlung Änderungen angekündigt. So findet das Rahmenprogramm größtenteils in der Gillhalle am Langendamm statt, um die Kosten für ein Festzelt zu sparen. Der Jahrmarkt auf der Festwiese fällt weg. Dennoch soll laut Gill „das Heimatfest ein Familienfest bleiben“.

In diesem Sinne beginnt es am morgigen Sonnabend mit dem Kinderspielenachmittag in der Gillhalle. Zudem schießen dann bereits die Schützen auf allen Ständen – es geht um die Volkskönigswürde, um die Handwerker- und um die LN-Ehrenscheibe. Der Abend wird erstmals mit einem Bier-Anstich in der Gillhalle eingeläutet – Bürgermeister Andreas Zimmermann will dabei sein Glück versuchen. Danach legt DJ Hinnerk Alpen auf, der Eintritt ist frei.

Am Sonntag steht selbstverständlich nach dem plattdeutschen Gottesdienst und der Kranzniederlegung am Ehrenmal der große Festumzug (14 Uhr) an, bei dem Spielmannszüge durch den Ort marschieren und die bunt geschmückten Wagen rollen. Neben allen anderen Schießwettbewerben beginnt danach um 15.30 Uhr auch das Vogelschießen mit Vorderladern.

Beibehalten wird das Gästefrühstück am Montagmorgen - jetzt auch in der Gillhalle. Während in den vergangenen Jahren dafür stets ein Comedian verpflichtet wurde, ist in diesem Jahr die Lenter Gill, also die plattdeutsche Amateurbühne aus Malente, zu Gast. Angekündigt sind zudem die Proklamation des Volkskönigs und die Verleihung der „Ahrensböker Haare“. Am frühen Nachmittag geht es mit dem Vogelschießen weiter, an das sich die Richterstunde in der Gillhalle anschließt. Das Publikum werde dabei immer größer, berichten die Gill-Verantwortlichen – offenbar stößt die Auflistung der „Vergehen“ von Scheiben- und Vogelschützen auf steigendes Interesse. Krönender Abschluss sind die Königsproklamation, der Königstanz in der Schützenhalle und das Feuerwerk, das ab 23 Uhr von der Vogelwiese aus in den Himmel steigen wird.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mehrere Posten sind neu besetzt worden: Eine gute Ausgangsposition, sagt Bente Küster – Die junge Pastorin wird am Sonntag offiziell begrüßt.

29.06.2017

Die Regentrommel kündigt die Tropfen an, Taschenlampen zeigen den Weg: Rund 15 Schüler machen sich in Kürze auf ins Regenbogenland.

29.06.2017

„Kaum zu glauben?!“ – so lautet das Motto des kleinen Glaubenskurses, der in der in der Martin-Luther-Gemeinde angeboten wird. Nächster Termin ist am Dienstag, 4.

29.06.2017
Anzeige