Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Alles wirkte echt: Feuerwehr im Einsatz in der Kletterhalle

Stockelsdorf Alles wirkte echt: Feuerwehr im Einsatz in der Kletterhalle

Drei Wehren rückten mit 60 Einsatzkräften zu einer Übung in die zur Zeit leerstehende Halle am Brandenbrooker Weg aus – Qualm war auch in der Ferne zu sehen.

Voriger Artikel
Das letzte Geleit für Karl Eigen
Nächster Artikel
Mini Cooper „parkt“ auf Poller und Baum

Wenige Minuten nach dem Alarm war Mori als erste Wehr vor Ort. 15 Räume verteilt auf zwei Geschosse und 1200 Qudratmeter mussten abgesucht werden im Nebel nach Personen.

Quelle: Fotos: Dankert

Stockelsdorf. Für Bürgermeisterin Brigitte Rahlf-Behrmann war es ein Schreck zur Feierabendstunde gegen 18.30 Uhr am Mittwochabend, als sie gerade einkaufen wollte und plötzlich riesige Rauchwolken aus dem Mischgebiet am Brandenbrooker Weg aufsteigen sah. „Oh, mein Gott, hoffentlich brennt es nicht im Migrantenheim, das war mein erster Gedanke“, verriet die Verwaltungschefin, die sich sofort selbst ein Bild von der Lage vor Ort machte. Und tatsächlich, am Brandenbrooker Weg war Alarm – in der seit Kurzem leerstehenden Kletterhalle. Der Alarm war echt, aber das Feuer nicht, der Qualm war „ganz normaler Disco-Nebel“, so Mathias Fock, der stellvertretende Gemeindewehrführer.

 

LN-Bild

Bürgermeisterin Brigitte Rahlf-Behrmann und Ordnungsamtschef Michael Henk.

Quelle:

„ Hoffentlich brennt da nicht das Migrantenheim, habe ich gedacht.“ Bürgermeisterin Brigitte Rahlf-Behrmann

Nur fünf Tage nach der Großübung für alle elf Wehren der Gemeinde bei einem Massenunfall auf der K 37 bei Malkendorf (die LN berichteten) gab es erneut eine geheime Übung. Allerdings mussten nur drei Wehren ausrücken: Mori, Stockelsdorf und Eckhorst. Insgesamt waren 60 Einsatzkräfte vor Ort, 21 davon Atemschutzträger, die laut Übungsplan sieben vermisste Personen – darunter zwei Puppen mit integriertem Wärmespeicher, damit diese von der Wärmebildkamera bei der Suche im Nebel gefunden werden konnten.

Möglich geworden ist diese Feuerwehrübung in dieser Halle, weil der neue Eigentümer, die Firma VisiConsult, auf Anfrage der Feuerwehr das Einverständnis dazu gegeben hat. Nach dem Aus der Kletterhalle hat VisiConsult Anfang Mai die Halle gekauft und die Kletterwand inzwischen abgebaut. Nächste Woche soll der Umbau der Halle beginnen, so Lennart Schulenburg, Vertriebschef bei VisiConsult, „insofern ist dieses Zeitfenster für eine Feuerwehrübung günstig, und wir sind für solche Sachen immer offen.“ Andreas Kurschies von der Feuerwehr Mori hatte die Idee zu dieser Übung und hat den Kontakt zu VisiConsult aufgenommen. „Das war alles extrem kurzfristig“, so Kurschies, „aber so eine Chance für so eine Übung kommt so schnell nicht wieder, deswegen mussten wir das nutzen.“

Gesagt, getan. Die „Verletzten“ wurden gespielt von Freunden und Bekannten und dem privaten Umfeld der Mitglieder der Feuerwehr Mori.

Bevor die letzte vermisste Person aus der Halle geholt werden konnte, ist plötzlich einer der Atemschutzträger zum Schein kollabiert. „Das war jetzt eine Überraschung für mich“, so Fock, „das haben die Einsatzkräfte spontan entschieden. Aber gut gemacht.“ Zur Stärkung gab’s danach Würstchen für alle beim DRK Stockelsdorf.

Doreen Dankert

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bad Schwartau
Wir berichten über den Wahlkampf in Ihrer Straße. Informieren Sie sich über die Kandidaten Ihres Wahlkreises und stellen Sie Ihnen direkt Ihre Fragen!

Wir berichten über den Wahlkampf in Ihrer Straße. Informieren Sie sich über die Kandidaten Ihres Wahlkreises und stellen Sie Ihnen direkt Ihre Fragen!  mehr

In Kücknitz ist am Vormittag bei Bauarbeiten auf einem Firmengelände möglicherweise eine Bombe freigelegt worden.
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den September 2017.

Bundestagsparteien haben sich für eine Verlängerung der Wahlperiode von vier auf fünf Jahre ausgesprochen. Eine gute Idee?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Die Lübecker Wochenmärkte

Hier geht es zu unserem großen Wochenmarkt-Special.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

Windkraft

Eine interaktive Karte mit allen Windkraftanlagen in Ostholstein.

Beltquerung

Politik und Bahn planen die Hinterlandanbindung zur Beltquerung. Alle Infos hier.

Ostholsteins Kitas

40 Kitas in Ostholstein - mit unserem großen Kita-Dossier behalten Sie den Überblick!

Ostholsteins Schulen

Finden Sie die passende Schule ür Ihr Kind!

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.