Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bad Schwartau Alte Technik wird verkauft
Lokales Bad Schwartau Alte Technik wird verkauft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:21 28.06.2013
Von Sebastian Prey
Ute Wetendorf sortiert die Meldeempfänger auf dem Rathausflur. Quelle: Foto: sep
Stockelsdorf

„Von außen sehen viele gleich aus, aber die Unterschiede liegen im Detail“, sagt Wetendorf, die jetzt die alten ausgedienten analogen Meldeempfänger von den Feuerwehrleuten in der Gemeinde einsammelt. „Es sieht vielleicht aus wie Schrott, aber man kann diese Technik noch verkaufen“, verrät Bürgermeisterin Brigitte Rahlf-Behrmann.

Zwischen 10 und 15 Euro soll jedes Gerät, das einst zwischen 200 und 300 Euro neu gekostet hat, noch bringen. Laut Brigitte Rahlf-Behrmann habe die Gemeinde Scharbeutz bereits ihre alten Meldeempfänger erfolgreich an die Herstellerfirmen Bosch, Swissphone und andere zurück verkauft. „Es gibt noch viele Wehren im Süden Deutschlands, die noch mit der analogen Technik arbeiten. Um defekte Geräte reparieren zu können, nehmen die Hersteller gerne jetzt auch Altgeräte zurück“, erklärt Brigitte Rahlf-Behrmann. „Dadurch kommt bei uns ein wenig Geld in die Kasse und die Geräte landen nicht einfach auf dem Elektroschrott“, sagt Stockelsdorfs Verwaltungschefin.

Vor einem Jahr wurden die elf Freiwilligen Feuerwehren der Großgemeinde mit digitalen Meldeempfängern ausgestattet. Rund 53 000 Euro musste Stockelsdorf für die 238 neuen Meldeempfänger bezahlen.

Mittlerweile ist der Probebetrieb längst abgeschlossen und die alten analogen Meldeempfänger werden definitiv nicht mehr gebraucht.

sep

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Saison kann sich aus Sicht der Schwartauer Schützengilde mehr als sehen lassen. Teams aus der Solbadstadt dominierten teilweise in ihrer Klasse.

28.06.2013

Claus Seifert erzählt in der Asklepios Klinik von seiner Reise zu der Inselgruppe.

28.06.2013

Brandschutz ist Kindern nicht einfach zu vermitteln. Mit einer kleinen Spielwelt geht die Feuerwehr neue Wege.

Sebastian Prey 28.06.2013
Anzeige