Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bad Schwartau Am Donnerstag ist die A-1-Ausfahrt wieder frei
Lokales Bad Schwartau Am Donnerstag ist die A-1-Ausfahrt wieder frei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:26 15.11.2017
Drei neue Fahrspuren: Donnerstag wird die A1 bei Bad Schwartau wieder freigegeben. Quelle: Lutz Roessler

In der Nacht auf Donnerstag, 16. November, werden die Bauarbeiten zwischen Lübeck-Zentrum und dem Autobahndreieck Bad Schwartau beendet. Das hat der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr mitgeteilt. „Terminlich haben wir somit eine Punktlandung hingelegt“, sagt Jens Sommerburg vom Landesbetrieb zufrieden. Von den drei Fahrspuren gen Norden werden zunächst nur zwei freigegeben, weil im Bereich des Mittelstreifens noch einige Restarbeiten zu erledigen sind.

Auch die Anschlussstelle Bad Schwartau kann dann wieder genutzt werden. Arbeiter haben bereits mit dem Rückbau der Baustelle begonnen. In diesem Abschnitt wurden die Fahrbahn sowie vier Brücken saniert – so haben die Bauwerke Tremser Teich und an der Elisabethstraße neue Überbauten erhalten. Der Verkehr rollt künftig über einen lärmmindernden offenporigen Asphalt und soll somit auch die Belastung für die Anwohner mindern. Auch Lärmschutzwände wurden erneuert und zum Teil von drei auf sechs Meter erhöht. Autofahrer in Richtung Süden brauchen noch etwas länger Geduld. Dort dauern die Arbeiten voraussichtlich bis zum 8. Dezember. Erst dann wird auch die Zufahrt von der A 226 wieder freigegeben.

Die Sanierungsmaßnahme der A 1 in diesem Bereich ist damit aber noch lange nicht abgeschlossen. Das insgesamt 68 Millionen Euro teure Projekt, das vollständig vom Bund finanziert wird, wird erst 2020 beendet sein.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!