Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bad Schwartau Andermann ist der Neue
Lokales Bad Schwartau Andermann ist der Neue
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:32 18.04.2017

Die Karriere von Jens Andermann ist steil. Auch seine politische. Denn seit Kurzem ist Jens Andermann der neue Vorsitzende des SPD-Ortsvereins in Stockelsdorf. Die vier Jahre davor war der 63-Jährige der Stellvertreter des bisherigen Vorsitzenden Ralf Labeit. Und überhaupt – erst seit sechs Jahren ist Jens Andermann Mitglied in der Partei der Sozialdemokraten. Bis dahin war Andermann parteilos.

Erst seit sechs Jahren politisch aktiv: Jens Andermann (63). Quelle: Foto: Dd

„Ja, ich bin sozusagen ein Spätberufener“, sagt Andermann und lacht, „das war so alles nicht geplant.“ Vor allem, dass er selbst im politischen Geschäft mitmischt, das war so nicht geplant. Aber Jens Andermann tut das – und zwar als Gemeindevertreter von Stockelsdorf seit der letzten Kommunalwahl.

Aber warum? Auslöser dafür war die Tatsache, dass vor etwa acht Jahren ein neues Baugebiet in Stockelsdorf ausgewiesen wurde und infolgedessen „ein Haus direkt vor unsere Terrasse gesetzt wurde“, erinnert sich Andermann, der einen Anwalt hinzugezogen hatte in dieser Sache. Der habe festgestellt, dass man dort die Gegebenheiten nicht so eingehalten habe, wie es geplant gewesen sei. Andermann nahm seinerzeit zu diesem Thema an einer SPD-Veranstaltung in Stockelsdorf teil. Dort lernte er das SPD-Urgestein aus Stockelsdorf, Lothar Kerbstadt, kennen. „Und der hat mir gesagt, wenn man mit Dingen nicht so einverstanden ist, dann muss man sich selbst engagieren.“ Das war für Jens Andermann der Weckruf, selbst die Gesellschaft, in der er lebt, mitzugestalten. „Lothar Kerbstadt war mein Mentor“, sagt Andermann, der jetzt die Funktion als Ortsvereinsvorsitzender innehat, die Lothar Kerbstadt, der auf die 90 zusteuert, auch mal innehatte. Und Andermann räumt ein: „Ich wäre vor sechs Jahren nie auf die Idee gekommen, in eine Partei einzutreten, wenn ich nicht persönlich betroffen gewesen wäre.“

Auch beruflich ging es für Jens Andermann steil nach oben. Seit 1969 arbeitet Andermann beim Arbeitsamt, war dort 20 Jahre Rehabilitationsberater in Lübeck, führte nach der Grenzöffnung in den neuen Bundesländern Schulungsmaßnahmen durch und leitet seit 17 Jahren die Dienststelle Mölln und Geesthacht mit rund 40 Angestellten. Am 1. Mai dieses Jahres geht Jens Andermann in den Ruhestand.

Eigentlich wollte er sich dann in einen Bulli setzen und über den Sommer vier Monate kreuz und quer durch Deutschland und Europa reisen. „Aber das muss ich verschieben“, gesteht Andermann, „denn wir haben jetzt erstmal noch viele wichtige Wahlen vor uns.“ Und eine Wahl ist für Andermann und Stockelsdorf besonders wichtig: die Bürgermeisterwahl Anfang 2018. Andermann kündigt an, dass die SPD auch einen Kandidaten für dieses Amt ins Rennen schicken wird. Im September soll der Kandidat oder die Kandidatin präsentiert werden. Eine Handvoll Namen gebe es, so Andermann. Derzeit laufen die Gespräche mit möglichen Nachfolgern von Brigitte Rahlf-Behrmann, die nicht mehr antreten wird, auf Hochtouren. Und Andermann verrät noch mehr: „Wahrscheinlich wird der SPD-Kandidat für das Bürgermeisteramt eine Frau sein, denn die Mehrheit derer, mit denen wir sprechen, sind Frauen.“

Warum eine Frau? „Weil wir mit der aktuellen Bürgermeisterin sehr, sehr gute Erfahrungen gemacht machen. Eine Frau würde gut zu Stockelsdorf passen.“

Jubiläum der SPD

Seit 125 Jahren gibt es den Ortsverein der SPD in Stockelsdorf. Ende März wurde dieses Jubiläum in einer Festveranstaltung gefeiert. Bei dieser Veranstaltung kündigte der seinerzeitige Vorsitzende Ralf Labeit an, dass es einige Tage später eine personelle Änderung der Ortsvereinsführung geben würde.

Jetzt leitet Jens Andermann die Geschickte der Stockelsdorfer Sozialdemokraten. Andermann ist verheiratet und hat eine erwachsenen Tochter, die Jura studiert. Seit seiner Jugend ist Andermann in der DLRG aktiv.

Doreen Dankert

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine idyllische Schifffahrt auf dem Elbe-Lübeck-Kanal hat Dr. Heidi Gülow für die Awo Bad Schwartau organisiert. Stattfinden wird diese Fahrt, für die es noch Restplätze gibt, am Mittwoch, 24.

18.04.2017

130 Schützen starten in der Kleinkaliber-Auflagerunde: Horst Nehmert gewinnt mit starken 305,5 Ringen.

18.04.2017

Das Rhönradjahr 2017 hat für den VfL Bad Schwartau erfolgreich begonnen. Bei der jüngsten Kreismeisterschaft in Neustadt stellte der gastgebende LC 14 und der VfL ...

18.04.2017
Anzeige