Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bad Schwartau Angela Prühs wirft das Handtuch
Lokales Bad Schwartau Angela Prühs wirft das Handtuch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:46 24.01.2017
Die Tage als Bürgervereinsvorsitzende sind für Angela Prühs (Mitte) gezählt. Sie legt ihr Amt am 27. Februar nieder. Ihre Vorstandskollegen Jens Clauß und Susanne Scheel loben die erfolgreiche Arbeit von Angela Prühs. Quelle: Foto: Dankert
Stockelsdorf

Inzwischen kann sie wieder lächeln. Noch vor ein paar Wochen konnte sie das nicht. Nicht mehr. Da hat Angela Prühs noch mit sich selbst gerungen, wie es für sie als Vorsitzende des Stockelsdorfer Bürgervereins weitergehen soll. Ihre Entscheidung ist gefallen, noch vor Weihnachten, verrät sie jetzt, aber nun ist ihre Entscheidung offiziell: „Ich gebe mein Amt als Vorsitzende ab“, erklärt Angela Prühs , die von Jens Clauß und Susanne Scheel aus dem Bürgervereinsvorstand Verständnis und auch Rückendeckung für diese Entscheidung erhält.

Vor sieben Jahren wurde Angela Prühs zum ersten Mal in das Ehrenamt der Vorsitzenden gewählt – immer für zwei Jahre. Also eigentlich bis zur Jahresversammlung 2018. „Aber ich mache diese Zeit nicht voll, sondern ich höre jetzt auf“, erklärt Angela Prühs öffentlich. Dem Vorstand hat Angela Prühs ihre Entscheidung bereits vorher mitgeteilt.

Bis zur regulären Jahresversammlung am 27. Februar will sie weiterhin noch als Vorsitzende im Amt bleiben, „aber danach ist definitiv Schluss“, so Prühs. „Ich werden zwar weiterhin Mitglied im Bürgerverein bleiben, aber ich werde mich erst einmal komplett zurückziehen.“ Zu viel Stress habe ihr dieses Amt in jüngerer Vergangenheit beschert, zu viele schlaflose Nächte, zu viel Ärger „und zu wenig Rückhalt im Vorstand“, erklärt Angela Prühs ihre Beweggründe.

Seit Angela Prühs die Leitung an der Spitze des Bürgervereins übernommen hat, wurden ein paar große Events aus der Taufe gehoben, die Stockelsdorf gut zu Gesicht stehen. Allen voran das jährliche Ostereiersuchen im Herrengarten und das Weihnachtsdorf immer an einem Wochenende Anfang Dezember auf dem Kirchenvorplatz.

„Angela Prühs hat wirklich sehr viel für den Bürgerverein getan und ihre Arbeit ist definitiv ein Erfolg“, betont Jens Clauß. Das unterstreicht auch Susanne Scheel und kündigt an, dass diese beiden großen Events auch künftig zum Programm gehören werden.

Angela Prühs ist noch auf anderen Gebieten ehrenamtlich tätig. Unter anderem sitzt die Stockelsdorferin für die CDU-Fraktion in der Gemeindevertretung. Auch dieses Ehrenamt kostet Zeit und Engagement. „Aber von meinen ehrenamtlichen Tätigkeiten hat der Bürgerverein am meisten Zeit gekostet, ungefähr 80 Prozent von allem“, so Angela Prühs. „Und das ist eine ganze Menge. Ein Ehrenamt muss auch Freude bereiten, nur dann kann man es gut machen. Aber wenn man selbst das Gefühl hat, dass einem nicht mehr vorbehaltlos vertraut wird, dann ist es eben besser, man hört auf.“

Die traditionelle Lichtmess am 2. Februar im Herrenhaus wird die letzte Veranstaltung des Bürgervereins unter Federführung von Angela Prühs sein. Danach erfolgt endgültig der Wechsel an der Vereinsspitze – die Nachfolge soll dann am Montag, 27. Februar, bei der Jahresversammlung geregelt werden.

Auch wenn Angela Prühs als Vorsitzende geht, „wird es weitergehen mit dem Bürgerverein“, betont Jens Clauß. „Das Gute am Bürgerverein ist, dass wir Kontinuität haben bei den Leistungsträgern“, so Clauß, „und deshalb wird es weiterlaufen“. Hinter den Kulissen werden bereits Gespräche geführt über die Nachfolge von Angela Prühs als Vorsitzende. Spätestens bei den Jahresversammlung kommen diese Namen dann auf den Tisch.

Und dass es weitergeht, das beruhigt auch Angela Prühs. „Denn der Bürgerverein ist irgendwie auch mein Kind, mit ihm hab ich die letzten sieben, acht Jahre meines Lebens verbracht.“ Diesen Job müsse nun aber in Kürze jemand anderes übernehmen.

40 Jahre Bürgerverein

160 Mitglieder hat der Gemeinnützige Bürgerverein Stockelsdorf aktuell. Bei Amtsantritt von Angela Prühs vor sieben Jahren waren es 115 Mitglieder. Gegründet wurde der Bürgerverein im Jahre 1977 – in diesem Jahr wird der Verein also sein 40-jähriges Jubiläum begehen. Die Traditionsveranstaltung des Bürgervereins, die Lichtmess, hat ebenso ein Jubiläum. Am 2. Februar 2017 wird die Lichtmess zum 25. Mal gefeiert.

Doreen Dankert

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Fidelio macht Theater Bad Schwartau. „Der Zauberer Oz“ für Kinder (14.30 Uhr) und „Ein voll verrückter Freitag“ (20 Uhr) bringt das Theater Fidelio wieder auf die Bühne.

24.01.2017

Tag des offenen Klassenzimmers am Leibniz-Gymnasium war eine erfolgreiche Aktion.

24.01.2017

Im Rahmen der Reihe „Plattdüütsche Leeder op’n Dörp“ kommt der Chor De TraveMünder in die Curauer Kirche. Termin ist am Freitag, 24. Februar, um 19 Uhr in der Kirche in der Curauer Dorfstraße.

24.01.2017
Anzeige