Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bad Schwartau Auf Wachstumskurs: Positive Bilanz für Golfclub Curau
Lokales Bad Schwartau Auf Wachstumskurs: Positive Bilanz für Golfclub Curau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:14 04.05.2016

Die Bilanz kann sich sehen lassen: In Zeiten, in denen viele Vereine über stetigen Mitgliederschwund klagen, befindet sich der Golfclub Curau (GCC) auf Wachstumskurs. Das wurde jetzt bei der Jahresversammlung deutlich, zu der knapp 100 Mitglieder kamen — von 840, zum Stichtag 1. Januar 2016. „Inzwischen haben wir diese Zahl bei Weitem überschritten“, erklärte Wilmar von Wentzky, Vize-Präsident des GCC.

Der Zuwachs in 2015 liegt bei rund fünf Prozent. „Das ist jetzt nicht besonders viel“, so von Wentzky, „aber wenn man bedenkt, dass es im Golfverband Schleswig-Holstein insgesamt nur einen Zuwachs von 0,2 Prozent gibt, dann stehen wir relativ gut da“.

Auch bei den Finanzen im Club, der auf Vereinsbasis von einem ehrenamtlichen Vorstand geführt wird, ist alles im Lot. Nach wie vor ist dieser Club schuldenfrei. Das war von Anfang an das Bestreben des GCC-Präsidenten Gerhard Sentker, der vor knapp 20 Jahren zu den Gründungsmitgliedern gehörte. Der langjährige Schatzmeister Johannes Wiethüchter wacht streng über das Geld und sorgt — notfalls auch mit einer befristeten Etatsperre — dafür, dass sich der Geldfluss immer im grünen Bereich bewegt. Und bewegt wurde mit einem Gesamtbudget von rund 750000 Euro eine ganze Menge im Jahr 2015. Der Vergleich zum Budget vor zehn Jahren, als rund 350000 Euro zur Verfügung standen, dokumentiert ebenfalls das Wachstum dieses Verein. Der größte Teil der Einnahmen stammt aus den Mitgliedsbeiträgen. Die Einnahmen aus dem Greenfee, also der Spielgebühr von den 3373 Gastspielern 2015, betragen knapp 80000 Euro. Auf der anderen Seite hat der Club, der inzwischen Arbeitgeber für elf Beschäftigte ist, immense Ausgaben. Der Löwenanteil der Ausgaben sind mit rund 260000 Euro die Personalkosten. Weitere 144000 Euro schlagen als Kosten für die Pacht und Raumkosten zu Buche. Nicht zu unterschätzen sind auch der Unterhalt des Maschinenparks und die Pflichtabgaben an den Golfverband. Unterm Strich „sind wir mit einem Guthaben von 36000 Euro ins neue Jahr gegangen“, so Wiethüchter.

Vor allem aber wurde ordentlich gespielt auf den 18 Löchern in Curau — und zwar auch um Punkte in Turnieren. Insgesamt wurden 58 vorgabenwirksame 18-Loch-Turniere ausgetragen mit insgesamt 1075 Teilnehmern. Die Anzahl aller Turniere inklusive der Spaßturniere beläuft sich auf 127 mit über 1900 Spielern.

Die Prognose für 2016: Ein weiterer Zuwachs an Mitgliedern. Und dann, so wurde es bei der Jahresversammlung angekündigt, soll es im Herbst dieses Jahres eine außerordentliche Mitgliederversammlung geben zum Thema Clubhaus, denn das steht noch auf der Agenda des Vereins. „Wir wollen unsere Mitglieder mitnehmen und sie mit einbinden in die Planungen“, so Wilmar von Wentzky, „das ist uns ganz wichtig. Es werden bei dieser Sondersitzung noch keine Beschlüsse gefasst. Zunächst geht es uns um Ideen, die auch die Mitglieder mit einbringen sollen.“

Von DD

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kevin Kelm hat sich zudem erneut für die Weltmeisterschaft in den USA qualifiziert.

04.05.2016

100 Millionen Euro stellt der Bund für das neue Förderprogramm „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“ jedes Jahr bis 2019 bereit.

04.05.2016

Im Vorstand des Stockelsdorfer Lotsendienstes wird Till Niemeyer von Helmut Vogt abgelöst.

04.05.2016
Anzeige