Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bad Schwartau Aus für Bad Schwartaus Flohmarkt?
Lokales Bad Schwartau Aus für Bad Schwartaus Flohmarkt?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:03 06.11.2013
Brunhilde und Heinz Schröder aus Lübeck kommen immer gerne zum Flohmarkt nach Bad Schwartau.
Anzeige
Bad Schwartau

Sorge um Bad Schwartaus Flohmärkte: Ob die Fußgängerzone im kommenden Jahr noch für die monatlichen Veranstaltungen genutzt werden kann, ist unklar. Schließlich soll im Frühjahr mit der Umgestaltung der City begonnen werden. Händler und Kunden hoffen allerdings, dass Bad Schwartau seinem Namen als Flohmarktstadt weiter gerecht werden kann.

„Hat man erst einmal mit der Umgestaltung der Fußgängerzone begonnen, dann dürften hier die Flohmarktstände wegfallen“, so Patrick Krick. Ob nach der Fertigstellung solche Stände noch möglich sind, das muss man abwarten, fügt sein Nachbar hinzu. Brunhilde und Heinz Schröder aus Lübeck würden den Wegfall der Flohmarktstände bedauern. Ein angenehmes Publikum, im Sommer ein schattiges Plätzchen unter den Platanen und mit den Nachbarn zu beiden Seiten hat sich schon ein freundschaftliches Verhältnis entwickelt.

Doch nicht nur Stammbeschicker und Kunden sind in Sorge. Auch die SPD-Landtagsabgeordnete Sandra Redmann, die jetzt am Sonntag ebenfalls einige Dinge auf dem Flohmarkt feilbot, macht sich ihre Gedanken. „Man muss nach neuen Lösungen suchen“, so Redmann. „Anbieten würde sich die Lübecker Straße, die man an solch einem Tag sperren könnte. Zudem sollte man den Straßenbereich im Bereich der Sparkasse nutzen. Die Flohmärkte immer auf dem P1 ausrichten, das wäre keine gute Lösung.“ „Das Flohmarktflair in der Innenstadt muss erhalten bleiben“, erklärt auch Karin Kissmann, die seit über 15 Jahren in Bad Schwartau als Schnäppchenjägerin unterwegs ist. „Ein Wegfall würde mich ärgern. Es ist doch immer ein schöner Zeitvertreib, über einen Flohmarkt zu bummeln. Manches Teil, welches sonst im Müll landen würde, kann weiter verwendet werden. Zudem schont es den Geldbeutel, was gerade für Menschen mit einem geringen Einkommen gut ist“, so die Bad Schwartauerin.

Auch Ordnungsamtsleiter Bernd Kubsch ist für einen Flohmarkt im Innenstadtbereich. „Im Jahr 2014 können wir im zwanzigsten Jahr Flohmärkte in der Stadt verwirklichen. Fest steht immerhin ein Termin.

Am 2. März wird es noch einen Flohmarkt zwischen Markt, Markttwiete und Europaplatz geben“, so Kubsch. Unabhängig von den Umbaumaßnahmen gibt es jedoch noch ein weiteres Problem. Die Sanierung einer Giftblase im Grundwasser (die LN berichteten) könnte nicht nur den Umbau der Innenstadt verzögern, sondern vorerst auch das Ende der Flohmarktstadt Bad Schwartau besiegeln.

„Das Flohmarktflair in der City muss erhalten bleiben.“
Karin Kissmann, Stammbesucherin

Gert Kayser

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige