Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bad Schwartau Bad Schwartau: 280 Grundschüler singen in der Martinskirche
Lokales Bad Schwartau Bad Schwartau: 280 Grundschüler singen in der Martinskirche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:04 08.11.2018
280 Mädchen und Jungen der Grundschule Cleverbrück singen zusammen mit der St.-Martin-Band in der Martinskirche bei „Cleverbrück singt“. Pastorin Gesa Paschen tanzt vor. Quelle: Ilka Mertz
Bad Schwartau

Freie Plätze fanden neugierige Zuhörer in der Martinskirche zwar nicht mehr, doch wer wollte, konnte dem großen Kinderchor auch draußen lauschen. So begeistert, so laut sangen die 280 Mädchen und Jungen der Grundschule Cleverbrück, dass ihre Stimmen weithin zu hören waren.

Initiiert hatte das Projekt „Cleverbrück singt“ Kirchenmusikerin Katha Kreitlow, die den Chor zusammen mit der St.-Martin-Band natürlich begleitet hat. „Jedes Mal, wenn ich mit Kindern arbeite, stelle ich fest, wie gerne sie singen“, erklärte Katha Kreitlow, das sei jedes Mal eine tolle Erfahrung. Also habe sie sich überlegt, das Ganze mal ganz groß aufzuziehen. Sie wandte sich an die Grundschule Cleverbrück, die regelmäßig Gottesdienste in der Martinskirche feiert. Gemeinsam mit den beiden Lehrerinnen Karen Groß und Pamina Jörgensen erstellte sie ein Programm, „ein Mix aus weltlichen und geistlichen Liedern“, so Katha Kreitlow.

Die Kirchenmusikerin sang alle Lieder ein und erstellte Übungs-CDs, so dass jede Klasse die Lieder mithilfe der CD und eigens gefertigten Textheften einstudieren konnte. Ermöglicht wurde das durch die finanzielle Unterstützung des Gemeinnützigen Bürgervereins. Musiklehrerin Pamina Jörgensen hat der Gedanke an ein großes Singfest sofort gefallen: „Ich möchte das Singen bei Kindern fördern, lege viel Wert darauf“, sagte sie, aber eine Unterrichtsstunde pro Woche sei eben nicht viel. Daher freute es sie besonders, „dass das Projekt einen Anreiz bietet, häufiger zu singen“.

Nach den Sommerferien haben die Kinder begonnen, alle Lieder einzuüben. 15 sind es insgesamt, „da brauchten wir natürlich auch Zeit“, erklärte Lehrerin Karen Groß. Schul-Klassiker wie „Alle Kinder lernen lesen“ sind ebenso im Programm wie „Auf der Mauer, auf der Lauer“ oder eben das kirchliche „Laudato si“. Bislang haben alle Klassen immer getrennt voneinander geübt, am Mittwochvormittag wurde aus den vielen kleinen ein ganz großer Chor. Den Kindern gefiel es sichtlich. Gleich beim ersten Lied animierte Pastorin Gesa Paschen die Kinder, aufzustehen und mitzutanzen. Genau das war beim Singfest nicht nur erlaubt, sondern sogar erwünscht. Etwa eine Stunde lang sangen und klatschten die Kinder, feierten die Musik und sich selbst.

280 Mädchen und Jungen der Grundschule Cleverbrück haben am Mittwochvormittag in der Martinskirche gemeinsam gesungen. Unter der Leitung von Kirchenmusikerin Katha Kreitlow und mit Unterstützung der St.-Martin-Band erklangen weltliche Lieder „Dracula-Rock“, aber auch Kirchenlieder wie „Laudato si“.

Katha Kreitlow war begeistert von der gelungenen Premiere. „Es hat so viel Spaß gemacht, dass ich mir auf jeden Fall eine Wiederholung vorstellen kann“, sagte die Kirchenmusikerin. Bei Edeka habe sie bereits 100 Euro für das nächste Singfest gewonnen. Ob das dann in genau einem Jahr stattfindet oder vielleicht etwas später im Frühjahr, darüber wollen sich die Organisatorinnen nun austauschen. „Schön wäre natürlich auch mal ein Fest im Frühling, da könnte man dann wieder ganz andere Lieder singen“, sagte Pamina Jörgensen.

Doch letztlich ist vermutlich egal, was – die Hauptsache ist, dass gesungen wird. Laut und begeistert, so wie es die Cleverbrücker Grundschüler vorgemacht haben.

Ilka Mertz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Diskussion um zusätzliche Fahrradständer in der Innenstadt wird in Bad Schwartau schon seit Jahren geführt. 50 Abstellmöglichkeiten sollten in der Markttwiete vor Rewe geschaffen werden. Davon hat der Bauausschuss nun aber doch wieder Abstand genommen.

06.11.2018

Christian Wilcken hat vor Kurzem das Amt des Dorfvorstehers in Klein Parin übernommen. Mit seinen erst 33 Jahren hat er noch lange Karriere an der Spitze des Dorfes vor sich.

06.11.2018

Zum 35. Mal finden derzeit landesweit die Kinder- und Jugendbuchwochen statt: 34 Autoren, Illustratoren und Theatergruppen wollen an 82 Orten Kinder und Jugendliche bei mehr als 300 Lesungen für Literatur begeistern. Einige Termine sind auch in Stockelsdorf und Bad Schwartau.

05.11.2018