Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bad Schwartau Bad Schwartau: Vermisste 75-Jährige wieder da
Lokales Bad Schwartau Bad Schwartau: Vermisste 75-Jährige wieder da
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:38 08.01.2013
Quelle: Gunter Lothert

Die 75-Jährige aus dem DANA-Pflegeheim Wiesengrund in Bad Schwartau war seit den späten Abendstunden des Sonnabend vermisst worden. Trotz einer groß angelegten Suchaktion konnte sie zunächst nicht gefunden werden.

Laut Polizei ist die Frau an Alzheimer erkrankt.

Heute wurde die Vermisste in der Lübecker Uniklinik identifiziert. Die Frau war stark unterkühlt ins Krankenhaus gebracht worden. Laut Polizei geht es ihr den Umständen entsprechend gut.

Zuvor waren für die Suche nach der 75-Jährigen Suchhunde, ein Hubschrauber und eine Wärmebildkamera eingesetzt worden.

Bereits in der Nacht zu Sonntag seien für den Nahbereich Suchhunde

Eingesetzt worden, sagte Stefan Muhtz von der Polizeidirektion Lübeck. Seit Sonntagmorgen (14.10.) unterstützte ein Hubschrauber der Bundespolizei die Suche.

Fachbereichsleiter Rettungshunde (Bundes-Rettungs-Hundestaffel, BRH) Kreis Ostholstein Axel Schaak: „Wir wurden gegen 2.20 Uhr alarmiert. Insgesamt wurden im Laufe des Sonntags noch Rettungshundstaffeln des DRK (Ostholstein und Stormarn), des ASB (Lauenburg) und der DLRG (Stormarn) eingesetzt."

Die Bahnstrecken von Bad Schwartau in Richtung Eutin/Kiel und Neustadt seien Sonntagmittag ab etwa 13 Uhr für rund eineinhalb Stunden gesperrt worden, um den Hundestaffeln die Suche auf dem Bahnkörper zu ermöglichen, erläuterte auf Nachfrage Lars Wellmann. Er ist stellvertretender Gemeindewehrführer Bad Schwartaus und Einsatzleiter für die Suche.

Sämtliche Feuerwehren der Gemeinde aus Bad Schwartau, Rensefeld und Groß Parin seien mit rund 30 Wehrleuten im Einsatz. Auch die Polizei war mit dem Kripodauerdienst aus Lübeck vor Ort und ein Hubschrauber der Bundespolizei beteiligte sich an der Suche in der Stadt und im Waldgebiet Riesebusch.

Trotz des Großeinsatzes der Rettungshundestaffeln, die teilweise sogar so genannte Mantrailer (spezielle Fährtenhunde zur Menschensuche) einsetzten, waren keine Spuren der verschwundenen Frau zu entdecken. Die alte Dame soll schon öfter verschwunden sein, wurde aber jedes Mal schnell wieder aufgefunden.

Einsatzleiter Gemeindewehrführer Bad Schwartau, Lars Wellmann, teilte mit,

dass die Suche um 15.15 Uhr ergebnislos abgebrochen werden musste. Alle 45 eingesetzten Feuerwehrkräfte

und die Rettungshundestaffeln mit etwa 40 Hunden sind wieder zu ihren Standorten zurückgekehrt. Wellmann:

"Wir haben alles in unserer Macht stehende versucht, aber leider ergebnislos". Jetzt könne nur noch der

Zufall helfen.

Gunter Lothert

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bad Schwartau – Heute und morgen findet in der Stadt die 62. Rassegeflügelausstellung mit über 350 Tieren statt. Gestern haben die Preisrichter alle Tiere bewertet. Worauf es dabei ankommt . . .

13.10.2012

Bad Schwartau – Sollte die Hinterlandanbindung der Fehmarnbeltquerung durch Bad Schwartau laufen, drohen ständig geschlossene Schranken am Bahnübergang Kaltenhof.

12.10.2012

Am Mittwoch führte die Eutiner Polizei eine Geschwindigkeitsmessung in Bad Schwartau durch. Die Beamten erstellten eine erschreckend hohe Zahl an Überschreitungen fest.

08.01.2013
Anzeige