Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bad Schwartau Bad Schwartau feiert Silvester auf dem Pariner Berg
Lokales Bad Schwartau Bad Schwartau feiert Silvester auf dem Pariner Berg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 25.10.2012
Anzeige
Ostholstein

Funkelnder Abschluss des Jubiläumsjahres: Mit einer großen Silvesterparty auf dem Pariner Berg sollen die Feierlichkeiten „100 Jahre Stadt Bad Schwartau“ zu Ende gehen. Die Pläne gab es schon länger, auch Gespräche zwischen Verwaltung und Veranstalter wurden geführt. In seiner jüngsten Sitzung hat der Ausschuss für Soziales, Senioren, Kultur und Sport die Silvesterparty nun offiziell gemacht.

Lothar Kuhnert und sein Team veranstalten die Silvestersause auf der Wiese. Mit ihrem detaillierten Konzept haben sie die Ausschussmitglieder überzeugt, Haushaltsmittel in Höhe von 2600 Euro bereitzustellen. Dafür errichtet die Truppe drei Zelte auf einem Maisfeld gegenüber der Gaststätte „Pariner Berg“: ein 50 Quadratmeter großes mit der Tanzfläche, Grillstand, Leinwand, Theke und DJ-Pult und an den Längsseiten jeweils ein 32 Quadratmeter großes Zelt mit Tischen. Vor den Zelten werden Stehtische aufgebaut, eine Feuerschale sorgt für heimelige Wärme. „Natürlich sind auch die Zelte beheizt“, erklärte Lothar Kuhnert vor dem Ausschuss.

Einige Fragen hatten die Ausschussmitglieder natürlich noch: Haben die Zelte Böden? Gibt es ein städtisches Feuerwerk? Was ist mit Parkplätzen? Lothar Kuhnert konnte auch diese Fragen zufriedenstellend beantworten: Die Zelte würden einen Tag vorher aufgestellt, so dass es drinnen trocken ist. Die Verwaltung habe sich gegen ein Feuerwerk entschieden, da die meisten Besucher ohnehin eigene Knaller mitbringen würden. „Außerdem liegt uns Lübeck zu Füßen, so dass wir ein ganz tolles Feuerwerk sehen“, ergänzte Ausschussvorsitzender Axel Gieseler (SPD). Kuhnert sagte auch, dass Ordnungsamtsleiter Bernd Kubsch zu gesagt habe, sich um Parkplätze, Beschilderung und Stromversorgung zu kümmern. Einziger Wunsch der Ausschussmitglieder: „Die Verwaltung sollte den Transport auf den Pariner Berg und zurück organisieren. „Damit fällt die ganze Chose“, so Gieseler. Ansonsten waren sie sehr zufrieden. Jürgen Habenicht (CDU) fand abschließende Worte: „Mit diesem Preisangebot sind wir wirklich gut bedient. Freuen wir uns auf unser Fest.“

Auch Lothar Kuhnert freute sich, dass er sich nun voll in die Organisation stürzen kann. „Es ist schon eine große Herausforderung für mich“, sagte Kuhnert, der viele Jahre den Weihnachtsmarkt in der Vorwerker Straße auf die Beine gestellt hat. Bei der Silvesterparty rechnet er mit 500 bis 1000 Besuchern. „Ich überlege jetzt schon, das Personal aufzustocken, so viele Anfragen gab es schon“, verriet er. Ihm solle es recht sein, je mehr desto besser. Schließlich fließt der Erlös aus dem Getränke- und Würstchenverkauf an die Lothar Kuhnert Krebshilfe, die kranken Kindern einen Wunsch erfüllt.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bad Schwartau – Über die Möglichkeit, Photovoltaik-Anlagen auf städtischen Gebäuden zu errichten, diskutierten die Mitglieder des Bauausschusses sehr kontrovers. Das Thema wurde vertagt.

24.10.2012

Bad Schwartau – Im Movie-Star-Foyer lebt in einer Ausstellung Bad Schwartaus Kinogeschichte wieder auf. Der Filmverleih „Deutsche Heimatfilme“ hatte sogar seinen Sitz in der Bahnhofstraße.

23.10.2012

Vermutlich in der Nacht von Sonntag, 21. Oktober auf Montag, 22. Oktober 2012 kam es in Stockelsdorf zu Diebstählen zweier hochwertiger Autos.

08.01.2013
Anzeige