Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bad Schwartau Bad Schwartauerin blickt hinter die Hauptstadtkulissen
Lokales Bad Schwartau Bad Schwartauerin blickt hinter die Hauptstadtkulissen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:16 11.07.2018
Hannah Tylinski hat acht interessante Wochen im Bundestagsbüro von Bettina Hagedorn verbracht. Quelle: Foto: Hfr
Anzeige
Bad Schwartau/ Berlin

„Hannah hätte sich im Hinblick auf die Verhandlungen in Europa und zum Haushalt 2018 – für beides bin ich im Finanzministerium zuständig – keine spannendere Phase in der Innenpolitik der Bundesrepublik aussuchen können“, sagt die Ostholsteiner SPD-Abgeordnete Bettina Hagedorn, „Hannah war zum interessantesten und arbeitsintensivsten Zeitpunkt des Jahres in meinem Büro, denn die Beratungen für den Haushalt 2018 waren in vollem Gange.“

Als Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister der Finanzen Olaf Scholz ist Bettina Hagedorn von der ersten bis zur letzten Minute im Haushalts- und Rechnungsprüfungsausschuss dabei, vertritt dort die Regierung und muss den Parlamentariern Rede und Antwort stehen.

Bei einem Praktikum in einem Bundestagsbüro lernt man die Arbeit der Abgeordneten kennen und bekommt einen Einblick in die demokratischen Prozesse der Politik. Die SPD-Fraktion bietet dabei zusätzlich ein Programm, das die Teilnahme an verschiedenen Veranstaltungen und Führungen ermöglicht. In diesem Zuge hat Hannah Tylinski an Führungen durch das Willy-Brandt-Haus, das Bundesfinanzministerium sowie das Bundeskanzleramt teilgenommen. Auch an den fachpolitischen Diskussionen des Programms zu den Themen „Familien- und Jugendpolitik in der Großen Koalition“ und „Kampf gegen Rassismus und Rechtsextremismus“ hat sie sich beteiligt.

Hannah Tylinski: „Ich studiere Sozialökonomie, ein interdisziplinärer Studiengang, an der Universität Hamburg. Der wissenschaftliche Ansatz der Sozialökonomie befasst sich mit den Wechselwirkungen von Wirtschaft und Gesellschaft durch die Verknüpfung soziologischer, ökonomischer und rechtlicher Fragestellungen. In der Politik, und so auch bei der inhaltlichen Arbeit während meines Praktikums, geht es um genau solche gesamtgesellschaftliche Zusammenhänge und um diese zu begreifen, ist eine solche interdisziplinäre Betrachtungsweise vonnöten. Aus diesem Grund merkte ich schnell, dass mein theoretisches Vorwissen aus dem Studium mir in vielen Situationen, zum Beispiel in den Ausschüssen oder bei den Recherchearbeiten im Bundestagsbüro, von Vorteil war.“

Hannah erlebte die erste Lesung des Haushalts 2018 von derZuschauerbühne aus und hatte das Privileg, an der nächtelangen, nicht-öffentlichen Schlussberatung des Haushaltsausschusses – der so genannten ‚Bereinigungssitzung‘ – mit Bundesfinanzminister Olaf Scholz teilnehmen zu dürfen. Hannah Tylinski: „Besonders spannend war es zu sehen, wie der Haushalt der Bundesrepublik entsteht. Der Haushalt ist das in Zahlen gegossene Regierungsprogramm.“

Bettina Hagedorn: „Ich möchte, dass junge Menschen mit politischem Interesse die Chance erhalten, die Arbeit der gewählten Abgeordnete besser beurteilen zu können.“

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Kleinbus, der in der Nacht zum 8. Juli am Waldrand in Flammen stand und beinahe einen Waldbrand ausgelöst hätte, wurde offenbar von Spielhallen-Räubern angezündet. Die Polizei vermutet, dass es sich um das Fluchtfahrzeug der Einbrecher handelt.

10.07.2018

Es war ein abwechslungsreiches und faszinierendes kulturelles Ereignis. Am letzten Freitag verabschiedete sich der Seniorenchor in die Ferien und lud alle, die Lust hatten, zum sommerlichen Singen in die vollbesetzte Bad Schwartauer Georgskapelle ein. Zum Zuhören und Mitsingen.

10.07.2018

Tolle Schülerinitiative an der Cesar-Klein-Schule in Ratekau: Seit Jahren engagiert sich eine Gruppe von Schülern aus den Klassenstufen acht bis 13 ehrenamtlich. Es wird angepackt, genäht, zugehört und Zeit geschenkt.

10.07.2018
Anzeige