Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bad Schwartau Belt-Trasse: Gespräch zu Lärmschutz in Berlin
Lokales Bad Schwartau Belt-Trasse: Gespräch zu Lärmschutz in Berlin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:16 09.02.2019
Um die Troglösung am jetzigen Bahnübergang Kaltenhöfer Weg dreht sich der Streit. Quelle: Irene Burow
Ostholstein/Berlin

Der Projektbeirat des Dialogforums Feste Fehmarnbeltquerung stellt am Donnerstag, 14. Februar, das sogenannte Akzeptanzpapier zum übergesetzlichen Lärmschutz in Berlin vor. Ziel des Treffens mit Staatssekretär Enak Ferlemann ist es, für die zwischen Bahn und Kommunen ausgehandelten Maßnahmen zum Lärm- und Erschütterungsschutz entlang der Belt-Trasse zu werben.

Keine Einigung konnte bislang mit der Stadt Bad Schwartau erzielt werden (Die LN berichteten). Dazu meldet sich nun auch der CDU-Bundestagsabgeordnete Ingo Gädechens, der das Treffen initiiert hatte, zu Wort: Er bedauere die Situation, „mit der Zielsetzung noch vor dem Sommer einen Beschluss herbeizuführen, verbleiben nur noch acht Sitzungswochen.“

Sie sind beide am kommenden Donnerstag in Berlin dabei: Bundestagsabgeordneter Ingo Gädechens und Enak Ferlemann, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für Verkehr. Quelle: Hfr

Landrat baut auf zielführende Beendigung der Gepräche

Mit der Übergabe des Berichts an die Bundesbehörden, so Gädechens beginne eine Prüfphase, an deren Ende das Bundesverkehrsministerium dem Bundestag eine Empfehlung geben muss. “Auf Grundlage dieser Empfehlung wird der Bundestag entscheiden, welche Maßnahmen des übergesetzlichen Lärmschutzes finanziert und damit realisiert werden können. Die Stellungnahme des Bundesverkehrsministeriums wird ein nicht zu unterschätzendes Gewicht bei der Entscheidung des Bundestages haben“, sagt Gädechens.

Landrat Reinhard Sager, der ebenfalls an dem Termin teilnehmen wird, erklärt: „Bad Schwartau steht aktuell mit 90 Millionen Euro in dem Akzeptanzpapier.“ Da die Bahn diese Kosten aber für nicht realistisch hält, baue Sager auf eine zielführende Beendigung der Gespräche.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Einfach, sinnvoll und erfolgreich. So lässt sich die Sammelaktion von PET-Deckeln umschreiben. Mit dem Erlös aus dem Deckel-Recycling werden weltweit Impfungen gegen Polio finanziert. Der Rotary Club Lübecker Bucht/Timmendorfer Strand koordiniert die Sammlung in Bad Schwartau und Umgebung.

08.02.2019

Schulleiter Peter Schultalbers berichtete dem Sozialausschuss vom Stand der Planungen. Neubauten sind notwendig. Der Bürgermeister zieht eine Containerlösung in Betracht.

08.02.2019

Der Stockelsdorfer Seniorenbeirat hat für dieses Jahr Frühstücke, Vorträge und Reisen organisiert. Verantwortungsbewusst: Organisiert wird auch eine Verkehrs-Schulung.

08.02.2019