Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bad Schwartau Bürgerstiftung blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück
Lokales Bad Schwartau Bürgerstiftung blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:13 09.01.2018
Der Entwurf von Vanessa Steffin wurde als Logo für die Bürgerstiftung ausgewählt. Kunstlehrerin Christa Remark (rechts) zeigt den Entwurf von Hanna Stark, der auf der Homepage verwendet wird. Quelle: Foto: Ln-Archiv
Stockelsdorf

Rund ein Jahr ist es her, als sich im Dezember 2016 zehn Stockelsdorfer trafen, um eine Bürgerstiftung zu gründen. Eine Satzung war mit Hilfe der Dachstiftung schnell erstellt sowie Zweck und Aufgaben benannt. Es stellte sich die Frage, mit welcher Aufgabe beginnen? Was ist am wichtigsten?

Die Gemeinde Stockelsdorf hat eine junge Bevölkerung mit vielen jungen Familien und einer hohen Kinderzahl. Einstimmig wurde der Beschluss gefasst, mit der Förderung der Kinder zu beginnen. Bildung und Erziehung der Stockelsdorfer Kinder habe für die Bürgerstiftung höchste Priorität, erklärt das Gremium.

Der Blick richtete sich zunächst auf die Kindergärten. Um deutlich zu machen, dass auch die Dorfschaften bei den Aktionen der Stiftung mit eingeschlossen sind, wurde der Feuerwehrkasper in den Kindergarten Curau eingeladen.

Auf der Suche nach einem eigenen Logo hatte die Stiftung einen Wettbewerb in der Kunstklasse der Gerhard-Hilgendorf-Schule ausgeschrieben. Es wurden 25 Vorschläge eingereicht, die alle einen Preis verdient hätten. Nach einer schwierigen Findungsphase wurde ein Bild mit der Silhouette Stockelsdorfs, getragen von großen und kleinen Menschen, als Logo ausgesucht. Der Preis für die Klasse war ein Grillnachmittag im Herrenhaus auf der Terrasse.

Der Vorschlag, eine Kinder-Uni zu gründen, wurde einstimmig angenommen. Ziel ist es, Kinder möglichst frühzeitig zu fördern und ihnen in vielfältiger Weise Themen aus Technik, Handwerk, Kultur, Wissenschaft und Forschung näherzubringen. Qualifizierte Dozenten sollen jährlich bis zu sechs kostenfreie Vorlesungen über hochinteressante Themen anbieten. Die Kosten für die Kinder-Uni belaufen sich auf rund 5000 Euro jährlich. Erste finanzielle Spenden wurden eingeworben und ergänzt von der Sparkassenstiftung und der Bürgerstiftung Ostholstein.

Die erste Vorstellung mit Dr. Martha-Daniela Queren von der Uni Rostock zu dem Thema „Die Sprache der Tiere“ wurde von über 80 Schülern besucht. Ein erster großartiger Erfolg, keiner von den Organisatoren ahnte, dass sich dieser Erfolg fortsetzen sollte. Als Dr. Michael Beyer von der Uni Rostock fragte „Wo endet das Weltall?“ hatte er bereits mehr als 100 junge Studenten, die seiner Vorlesung mit Interesse verfolgten.

Ein Highlight war die Vorlesung von Flugkapitän Claus Cordes, der an einem Segelflugzeug in einer Halle des Flughafens Lübeck deutlich machte, warum ein Segelflugzeug ohne Motor fliegen kann. Ein schöner Abschluss des Jahres war dann die Vorlesung von dem aus Rundfunk und Fernsehen bekannten Meteorologen Dr. Meeno Schrader. Die Sitzkapazitäten mit 120 Stühlen waren voll ausgenutzt.

Die Kinder-Uni war nur mit Hilfe der Mitarbeiter und der finanziellen Unterstützung der Bürgerstiftung Ostholstein, Sponsoren, der Gerhard-Hilgendorf-Schule und den Grundschulen in Stockelsdorf, sowie exzellenter Dozenten möglich. Auch für 2018 konnte der Stiftungsvorstand wieder qualifizierte Dozenten verpflichten.

Das Ehrenamt nimmt in der Bürgerstiftung ebenfalls einen wichtigen Raum ein. So wurde 2017 ein Literaturkreis gegründet und Lesepaten wurden an die Stockelsdorfer Grundschulen vermittelt. Zudem wurde die Aktion „mobil und sicher im Straßenverkehr“ für Senioren in Zusammenarbeit mit dem Seniorenbeirat angeboten. Im Frühjahr wird es eine Fahrradgruppe geben. Anmeldungen hierzu unter Telefon 0451/29637046.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Bad Schwartau Bad Schwartau/ Stockelsdorf/ Ratekau - Empfänge am Sonntag

An diesem Sonntag, 14. Januar, müssen die Bürgermeister und Bürgervorsteher der Gemeinden Bad Schwartau, Stockelsdorf und Ratekau wieder viele Hände schütteln. Alle drei Kommunen laden zu Neujahrsempfängen.

09.01.2018

Eine Pflegesituation in der Familie wirft für die Angehörigen viele Fragen auf. Bei der Arbeiterwohlfahrt (Awo) in Bad Schwartau findet in Kürze eine kostenlose Informationsveranstaltung statt. Die Angehörigenschule informiert dort am Dienstag, 23. Januar, von 18 bis 21 Uhr.

09.01.2018

Es ist ein ziemlich attraktives Ehrenamt: der Einsatz als Rettungsschwimmer zur Ferienzeit an Badeorten. Aber nicht nur dort kann eine Qualifikation als Rettungsschwimmer hilfreich sein. Die Deutsche Lebensrettungsgesellschaft (DRLG) Bad Schwartau startet am 12. Januar einen Rettungsschwimmkursus.

09.01.2018