Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bad Schwartau Bürgerverein spendet zweimal an einem Tag
Lokales Bad Schwartau Bürgerverein spendet zweimal an einem Tag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:02 06.11.2013
Lehrer Michael Hitzfeld (r.), Organisator des Schüleraustausches, nimmt von Angela Prühs den Spendenscheck entgegen. Quelle: Fotos: DD
Anzeige
Stockelsdorf

Dass der Gemeinnützige Bürgerverein Stockelsdorf sich dem guten Zweck verschrieben hat, das hat dieser Verein schon viele, viele Male unter Beweis gestellt. Jüngstes Beispiel sind zwei Spenden. Zum einen wurde der Förderverein der Gemeinschaftsschule bedacht mit 250 Euro, die schon eingeplant sind für die Finanzierung des Schüleraustausches zwischen der Gemeinschaftsschule Stockelsdorf und der Schule in der polnischen Partnerstadt Okonek. „Wir wussten“, so die Bürgervereinsvorsitzende Angela Prühs, „dass für diesen Austausch dringend Geld gebraucht wird.“ Die Spende stammt aus dem Erlös aus der traditionellen Lichtmessveranstaltung, zu welcher der Bürgerverein jedes Jahr im Februar einlädt.

Über die andere Spenden freuten sich die beiden Tagesmütter Birgit Kraft und Heidi Schubert, die sich zusammengetan, in der Segeberger Straße Räume angemietet haben und dort nun seit August dieses Jahres gemeinschaftlich insgesamt zwölf Kinder betreuen. Angela Prühs erwähnte anerkennend, dass die beiden Tagesmütter „ihr gesamtes privates Geld“ in die Ausstattung der Räume gesteckt haben.

Bereits die Hilgendorf-Stiftung hat die „Kita“ der beiden Tagesmütter mit rund 1200 Euro für die Anschaffung eines großen Krippenwagens unterstützt, damit Spazierfahrten durch den Ort möglich sind.

Und jetzt hat der Bürgerverein auch geholfen — und zwar auf besondere Weise. Angela Prühs hat Tagesmutter Birgit Kraft zu einer Shoppingtour im Spielzeugladen eingeladen und am Ende die Rechnung bezahlt: 400 Euro. „Wir haben uns so sehr darüber gefreut“, so Birgit Kraft, „und die Kinder haben jetzt tolle und sinnvolle Spielsachen.“

Prühs erklärt, dass sie das Engagement der beiden Tagesmütter für „unterstützenswert“ halte und „das Geld gut angelegt“ wisse.

DD

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige