Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bad Schwartau Da kann auch der Arzt nicht helfen.
Lokales Bad Schwartau Da kann auch der Arzt nicht helfen.
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:32 16.03.2016
Norbert Dreessen redaktion.luebeck@ln-luebeck.de

Laktose-Intoleranz ist nicht schön. Mehr Sorgen macht mir allerdings jene Intoleranz, die sich gerade epidemieartig im Internet verbreitet. In den angeblich sozialen Netzwerken kann bekanntlich jeder ungefiltert und vor allem anonym seine Ansichten verkünden, und das hat Folgen.

Manche pointierte Äußerung, aber auch die kleinste verbale Ungeschicklichkeit eines Politikers, Journalisten oder Schauspielers führen heutzutage sofort zu einem Shitstorm, und da toben sich dann jene aus, für die nur zwei Gesetze gelten. Erstens: Ich weiß alles besser und habe die Wahrheit gepachtet. Zweitens: Wer eine andere Meinung hat, ist ein Geisteskranker, ein Volksverräter und Verbrecher — um nur einige der harmloseren Beschimpfungen zu zitieren.

Beim Pöbeln mit Schaum vor dem Mund vergessen die Wutbürger sämtliche Regeln der Höflichkeit und des guten Benehmens. Fast genauso schlimm ist, dass bei den Hasstiraden auch sehr oft die Regeln der Rechtschreibung außer Kraft gesetzt werden. Wer Abschaum mit p schreibt und im Wort Nazi den Buchstaben h unterbringt, zeigt schon dadurch, dass sich sein Intelligenzquotient nicht wesentlich von der Zimmertemperatur unterscheidet.

Dann doch lieber Laktose-Intoleranz. Bei der kann Ihnen nämlich ein Arzt oder Apotheker helfen, bei der anderen Intoleranz leider nicht.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Theaterkurs der Volkshochschule feierte Bühnenjubiläum mit Comedy-Programm.

16.03.2016

Das Kommunale Kino (Koki) zeigt zum Abschluss der Vorlesungsreihe über die Geschichte des Films von 1900 bis zur Gegenwart morgen, 17.

16.03.2016

Die Diskussion im Vorfeld zum Beitritt der Breitband-Sparte des Zweckverbandes ist hitzig — Am 11. April fällt die Entscheidung.

16.03.2016
Anzeige