Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bad Schwartau Das dickste Heft in der Geschichte der Volkshochschule
Lokales Bad Schwartau Das dickste Heft in der Geschichte der Volkshochschule
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:23 27.08.2016

Und wieder einmal ist Hinrich Becker ein Coup gelungen als Leiter der Volkshochschule Bad Schwartau. Er hat jetzt „das dickste Programmheft in unserer Geschichte“ vorgestellt – und zwar nur für ein einziges Semester. Gemeint ist das Herbstsemester, das in Kürze beginnt.

Hinrich Becker, Leiter der Volkshochschule, präsentiert das dickste Programmheft aller Zeiten in Bad Schwartau. Quelle: DD

Auf 60 Seiten sind hier rund 150 Veranstaltungen aller Art aufgeführt, die die Teilnehmer besuchen können. Und das werden sie ganz bestimmt auch im kommenden Semester tun. „Da bin ich mir ganz sicher“, so Hinrich Becker, der sich darüber freut, auch diesmal wieder Neuheiten neben all den bewährten Klassikern wie Wassergymnastik, Yoga oder die Sprach- und Instrumentenkurse für Anfänger und Fortgeschrittene im Angebot präsentieren zu können.

Dazu gehört zum Beispiel eine Stadtführung der ganz anderen Art. Es wird eine Kostümstadtführung sein mit Antonie Permaneder, dem jüngsten Kind der Buddenbrooks, das mit spitzer Zunge aus dem Leben ihrer Familie plaudert. Die Leitung der beiden Stadtführungen in Lübeck am 1. Oktober und am 12. November übernimmt Anke Magdanz.

Zu den Neuheiten gehört auch ein sehr ernsthaftes Thema: Alzheimer. Dazu wird es am 20. September im Museum der Stadt Bad Schwartau eine szenischen Lesung „Die Akte Auguste D.“ geben. In dieser Lesung werden die erste Alzheimer-Patientin der Welt und der sie behandelnde Arzt in den Mittelpunkt gestellt. Grundlage dafür ist die Krankenakte, die Alois Alzheimer 1901 angelegt hatte. Diese Akte dokumentiert lange und zum Teil beklemmende Dialoge zwischen dem Arzt und der Patientin, in deren Verlauf die 51-jährige Auguste Deter immer wieder sagt, „ich habe mich selbst verloren......!“. Beide ahnen 1901 noch nicht, dass sie einmal Medizingeschichte schreiben werden, denn niemand weiß zu diesem Zeitpunkt, was Auguste Deter fehlt. „Und nach dieser Lesung ist eine Besichtigung der Villa Humanitas gegenüber vom Museum geplant“, so Becker, der darauf hinweist, dass diese Lesung eine Gemeinschaftsveranstaltung der Alzheimer Gesellschaft Lübeck und Umgebung und der Volkshochschule Bad Schwartau ist. „Diese Lesung wird ein absolutes Highlight in unserem Veranstaltungskalender sein“, so Becker. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei, aber es wird um eine Spende zugunsten der Villa Humanitas gebeten.

Wer das alte Handwerk des Buchbindens neu entdecken will, kann das in einem Kursus tun, der am 8. Oktober im Werkraum des Gymnasiums am Mühlenberg unter Leitung der Buchbinderin Ursela Christie beginnt. Wer vorab schon einmal mehr über die Kunst des Buchbindens erfahren will, kann ein bisschen stöbern auf der Seite www.buchbinderei-christie.de Eine besonders junge Zielgruppe – nämlich Zehn- bis Zwölfjährige – hat Becker im Blick bei einem speziellen Fotografiekursus, der am 12. November stattfindet. Profifotograf Oliver Kern wird den Teenagern zeigen, was ein gutes Fotos ausmacht und Tricks verraten, was ein Foto interessant macht. Und eventuell können sich bei diesem Kursus schon tolle Weihnachtsgeschenke ergeben.

Heft und Anmeldung

Ab sofort liegt das aktuelle Programmheft der Volkshochschule Bad Schwartau aus in der Geschäftsstelle der VHS Am Markt 21 sowie im Rathaus der Stadt Bad Schwartau.

Beginn der Anmeldezeit für das Herbstsemester ist ist am Sonnabend, 3. September, von 9 bis 14 Uhr im Büro der Geschäftsstelle. In der Woche von Montag, 5. September, bis Donnerstag, 8.

September, kann man sich von 10 bis 12 Uhr und von 16 bis 18 Uhr anmelden. Nach dem Anmeldezeitraum gibt es Hörerkarten nur noch zu den üblichen Öffnungszeiten montags, dienstags und donnerstags von 16 bis 18 Uhr und mittwochs von 10 bis 12 Uhr.

Doreen Dankert

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der CDU-Bundestagsabgeordnete Ingo Gädechens sprach sich in Stockelsdorf für einen Pflichtdienst als Ersatz für die Wehrpflicht aus, um das Ehrenamt zu stärken.

27.08.2016

Manfred Lietzow berichtet in einem Bildervortrag von seiner Studienreise.

27.08.2016

Film mit Meryl Streep erinnert an die Anfänge der Frauenbewegung in England.

27.08.2016
Anzeige