Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bad Schwartau Das ist der neue Seniorenbeirat
Lokales Bad Schwartau Das ist der neue Seniorenbeirat
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:50 01.08.2017
Die Spitze des neuen Seniorenbeirats: Schatzmeisterin Renate Feste, stellvertretende Vorsitzende Ursula Biernath, Vorsitzender Hans-Dieter Saegling und Schriftführerin Regina Kühl (von links). Quelle: Fotos: Doreen Dankert

Sie ist ziemlich stark hier in Bad Schwartau – die Lobby der Generation 60 plus. Allen voran vertritt der Seniorenbeirat die Interessen der älteren Bürger. Das sind in Bad Schwartau immerhin weit mehr als ein Drittel der Einwohner. Das Gremium vertritt aber nicht nur die Interessen der Senioren. Er berät, informiert und hilft. Dieser Beirat wurde vor wenigen Wochen zum Auftakt der Seniorenwoche gewählt. Infolgedessen hat der elfköpfige Beirat in einer internen Wahl jetzt den neuen Vorstand bestimmt. Etwas überraschend: Mit Hans-Dieter Saegling, Ursula Biernath und Renate Fester ist die fast komplette bisherige Führungsriege weiter am Ruder. Neu im Vorstand ist lediglich Regina Kühl, die damit Margot Rokstein beerbt.

Hans-Dieter Saegling (80) bleibt Vorsitzender des Gremiums.

Pause

In die Sommerpause verabschiedet sich der Seniorenbeirat der Stadt Bad Schwartau ab sofort bis zum 31. August. Bis dahin werden keine Aktivitäten stattfinden. Das Haus der Senioren ist bis 13.

August wegen Reinigungsarbeiten geschlossen.

Rokstein kandidierte nach 18 Jahren Arbeit im Seniorenbeirat nicht mehr.

Die Wahl um den Vorsitz verlief aber nicht ganz geräuschlos. Um den Vorsitz haben sich gleich vier Kandidaten beworben: der bisherige Vorsitzende Hans-Dieter Saegling (80), Horst Karger (77), Friedhelm Peuser (75) und der Neue im Seniorenbeirat Peter Seedorf (76). Das Ergebnis war knapp. Auf Saegling entfielen fünf Stimmen, auf Seedorf vier, auf Karger und Peuser jeweils eine Stimme.

Dass Saegling sich bei der internen Wahl durchsetzen konnte, ist schon als kleine Überraschung zu bewerten. Schließlich landete Saegling bei der Wahl zum elfköpfigen Gremium nur auf einem Mittelfeldplatz. Die mit Abstand meisten Stimmen konnte Ursula Biernath, dicht gefolgt von Peter Seedorf, auf sich vereinen.

Ursula Biernath (76) wurde jetzt erneut zur stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Neu im Amt als Schriftführerin ist Regina Kühl, die mit ihren 66 Jahren für Saegling „das Nesthäkchen“ ist. Die bisherige Schatzmeisterin ist auch die neue: Renate Fester (75).

Der neue Vorstand hat sich für die nächsten vier Jahre eine Menge vorgenommen. Erstmals soll es 2018 unter anderem eine Themenreise geben. Das Thema Reisen soll generell einen ganz anderen Stellenwert für die Bad Schwartauer Senioren bekommen. „Wir wollen Themenreisen in die Bundesländer machen“, kündigt Saegling an. Die erste Reise ist schon für Mai 2018 geplant. „Burgen und Schlösser in Thüringen“, lautet das Thema. Ganz sicher wird bei dieser Reise ein Stopp gemacht bei den Dornburger Schlössern an der Saale. „Das sind Schlösser, die man eigentlich nicht zu sehen bekommt, aber bei dieser Tour fährt der Bus direkt davor“, erklärt Hans-Dieter Saegling, „denn diese Themen sind nicht von der Stange, sondern handverlesen zusammengestellt“.

Und schließlich will Hans-Dieter Saegling noch auf eine weitere Neubesetzung eines Postens hinweisen, der nicht im Vorstand angesiedelt ist, „aber von sehr großer Wichtigkeit“. Als „Mutter des Hauses“ bezeichnet der Seniorenbeiratsvorsitzende die Funktion, für die sich Ute Ritterhoff begeistern kann. Es geht darum, immer einen Überblick zu haben, was, wie, wann und wo im Haus der Senioren in der Eutiner Straße passiert, um gegebenenfalls Maßnahmen zu ergreifen. Zum Beispiel Stühle bei bestimmten Veranstaltungen zu rücken oder dafür zu sorgen, dass die Kaffeemaschine immer funktioniert. „Das ist eine sehr wichtige Aufgabe“, sagt Saegling, „denn pro Jahr haben wir in diesem Haus rund 500 Besucher, deswegen muss hier alles vernünftig und anständig sein“.

Der Vorsitzende richtet aber auch einen Blick in die Zukunft. Und da steht so einiges auf der Agenda. Der Tanztee, der vor einiger Zeit erfolgreich Premiere in der Mensa des Gymnasiums am Mühlenberg hatte, soll künftig drei bis vier Mal stattfinden im Jahr, kündigt Saegling an. Eine Aufwertung soll auch das Info-Frühstück erfahren, das im Saal der Seniorenresidenz Geertz stattfindet. Drei bis viel Mal pro Jahr soll das künftig geschehen. Ziel ist ein voller Saal mit reger Beteiligung. „Und dazu brauchen wir gute Themen und hochkarätige Referenten“, sagt Hans-Dieter Saegling. Noch allerdings steht aber kein Name auf dieser Liste.

Doreen Dankert

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Drei Wochen lang war eine kleine Delegation aus Afrika in Curau zu Gast.

01.08.2017

Das DRK lädt ein zum Blutspenden in Stockelsdorf. Am heutigen Dienstag, 1. August, kann in der Zeit von 15 bis 19 Uhr im Gemeindehaus (Ahrensböker Straße 5) gespendet werden.

31.07.2017

Am Sonntag lädt der RGZV Bad Schwartau zur nächsten Börse auf dem Vereinsgelände Am Küsterholz.

31.07.2017
Anzeige