Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bad Schwartau Das sagen die Bürgermeister-Kandidaten
Lokales Bad Schwartau Das sagen die Bürgermeister-Kandidaten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:09 08.04.2016
Das war eine höchst unerfreuliche Meldung, aber noch ist es nicht endgültig. Das Handicap von Bad Schwartau ist zu wenig Platz.“Gerd Schuberth (CDU), Bürgermeister

Uwe Brinkmann, parteiloser SPD-Kandidat:

Zur Galerie
Uwe Brinkmann, parteiloser SPD-Kandidat: Die Berichte bestätigen meine Befürchtungen. Ich bin schockiert. Obwohl der Bürgermeister frühzeitig informiert war, wurde fast nichts unternommen.

Die Berichte bestätigen meine Befürchtungen. Ich bin schockiert. Obwohl der Bürgermeister frühzeitig informiert war, wurde fast nichts unternommen. Es gilt nun zügig zu handeln und alle Betroffenen an einen Tisch zu bringen.“

Gerd Radisch, parteilos:

Der Bericht macht mich wütend. Wenn auswärtige Kreise über diese Suche informiert sind, heißt es, dass der Bürgermeister seit mindestens sechs Monaten darüber Bescheid wissen muss. Zu sagen, wir haben keine Flächen, erscheint mir ziemlich dürftig! Immerhin geht es um einen der größten Arbeitgeber dieser Stadt.

Steffen Dannenberg, WBS:

Abwarten und nur keine öffentliche Diskussion — das ist die Taktik der letzten Jahre. Am 19. April kommt der Firmenchef Arend Oetker in unsere Stadt. Dann müssen Angebote gemacht werden. Zum Beispiel zur Frage, welche Betriebsbereiche hier bleiben könnten und in welcher Form Bad Schwartau mit der Marke verbunden bleiben kann.

Michael Neese, parteilos:

Die Meldung hat mich sehr überrascht. Ich bin erstaunt, dass alle politischen Gruppierungen nichts davon gewusst haben wollen. Das zeigt die aufkommende Lethargie der Bad Schwartauer Politik! Diese Thematik macht überdeutlich, dass es Zeit ist für einen Wechsel an der Rathausspitze.

Ellen Brümmer, CDU-Kandidatin:

Bislang ist es immer gelungen, für Pläne des Unternehmens Lösungen vor Ort zu finden. Daher ist es geboten, sehr kurzfristig alle mögliche Optionen intern zu prüfen und die Verhandlungen fortzusetzen. Es wird sich zeigen, ob die neuen Vorhaben der Schwartauer Werke nicht doch auch in Bad Schwartau realisiert werden können.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Dass die Schwartauer Werke einzelne Stätten verlegen könnten, kommt für die meisten Bürger überraschend. Die Reaktionen reichen von Empörung bis zu Standortvorschlägen.

08.04.2016

Die Schwartauer Werke, untrennbar mit dem Namen der Stadt verbunden, wollen Bad Schwartau mit einem Großteil der Produktion verlassen. Das Unternehmen will expandieren, die größte Stadt Ostholsteins kann dafür kein geeignetes Grundstück zur Verfügung stellen.

08.04.2016
Bad Schwartau Die Geschichte des Konzerns - Für das Frühstück in aller Welt

Angefangen haben sie unter anderem mit Bohnerwachs. Längst aber sind die Schwartauer Werke Marktführer bei Konfitüren.

03.04.2016
Anzeige