Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bad Schwartau Der Weg von der Frau zum Mann
Lokales Bad Schwartau Der Weg von der Frau zum Mann
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:15 03.09.2013
Balian Buschmann war zu Gast in der Asklepios-Klinik. Quelle: Foto: hfr

„Es ist das Gehirn, das uns vorgibt, was und wer wir sind“, sagt Balian Buschbaum. In der Asklepios Klinik und der Holstein Therme erzählte der Autor aus seiner Lebensgeschichte. Er las aus den autobiografischen Werken „Blaue Augen bleiben blau“ und „Frauen wollen reden, Männer Sex“.

Bis 2007 war der Buchautor als Yvonne Buschbaum als Stabhochspringerin erfolgreich. Bereits als Kind habe er jedoch das Gefühl gehabt, als Junge in einem Mädchenkörper zu stecken. „Ein Kind muss ab einem bestimmten Alter wissen, auf welche Toilette es gehen soll“, sagte Balian Buschbaum. Er aber habe unschlüssig vor den WC-Türen gestanden. Später habe er Sex mit heterosexuellen Frauen gehabt

— sie hätten sich auch vor seiner Geschlechtsumwandlung in ihn verliebt, „weil ich mich männlich verhalten habe“.

Buschbaum erzählte seinen Zuhörern von der Hormontherapie und der operativen Behandlung, durch die er schließlich auch äußerlich von Yvonne zu Balian wurde. Dass er für diesen Schritt die eigene Karriere als Leistungssportlerin aufgegeben hat, stört ihn nicht: „Es macht mir nichts aus. Ich hatte ein tolles Leben — aber ich war nicht glücklich.“

Auch über grundsätzliche Unterschiede zwischen Frauen und Männern sprach Buschbaum. Auf amüsante Weise berichtete er von Klischees, Vorurteilen und Missverständnissen — und zeigte dabei auf, dass beide Seiten am Ende doch ziemlich viel gemeinsam haben.

Zum Schluss beantwortete der Autor Fragen aus dem Publikum, erzählte, wie sein persönliches Umfeld auf die Geschlechtsumwandlung reagiert hat, wie er zu seinem neuen Vornamen gekommen ist und wie er seine Erfahrungen als Frau bewertet. „Jeder hat eine Hülle und jede Hülle ist anders. Das ist es, was wir verstehen und fühlen sollten“, appellierte Balian Buschbaum an die Gäste. Für ihn selbst gelte: „Ich vermisse nichts, weil ich jetzt ich sein kann.“

ln

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Gemeindevertreter stimmten dem letzten Beschluss mehrheitlich zu. Abriss alter Gebäude soll Anfang 2014 erfolgen.

03.09.2013

„Zwei wie Bonnie und Clyde“ heißt das Stück, das Lehmanns Theater ab sofort regelmäßig in Bad Schwartau aufführt.

04.09.2013

Klinik übernimmt Kosten für Leistenbruch-Operation. Patient ist nicht krankenversichert.

04.09.2013
Anzeige