Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bad Schwartau Derzeit werden nur wenige Flüchtlinge zugewiesen
Lokales Bad Schwartau Derzeit werden nur wenige Flüchtlinge zugewiesen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:16 17.02.2016

Die Stadt Bad Schwartau rechnet in den kommenden Monaten wieder mit einem rasanten Anstieg bei den zugewiesenen Flüchtlingen. „Wir können aktuell wohl von der Ruhe vor dem Sturm sprechen“, so Ordnungsamtsleiter Bernd Kubsch.

Nach den jüngsten Zahlen sollte Bad Schwartau im vergangenen Jahr 398 Flüchtlinge aufnehmen. Tatsächlich untergebracht wurden aber lediglich 201, so Kubsch. Entsprechend habe sich das Soll für das aktuelle Jahr auf 421 erhöht. Um eine Unterbringung gewährleisten zu können, werde derzeit an den Großunterkünften Kaltenhöfer Straße (bis zu 50 Personen) und Pohnsdorfer Straße mit Hochdruck gearbeitet. Laut Kubsch habe es bislang keine Probleme mit Flüchtlingen in der Stadt gegeben.

Dass das so ist, liegt vielleicht auch an der Arbeit der Lebenshilfe Ostholstein, die die Flüchtlingsarbeit koordiniert. Lena Middendorf warnt allerdings: „Die Arbeit funktioniert gut. Aktuell stehen 80 Personen als Helfer oder Lotse zur Verfügung. Die Anforderungen werden sich aber mit den größeren Gemeinschaftsunterkünften auch verändern.“

sep

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Idee, gemeindeeigenen Strom zu erzeugen, ist vom Tisch — Die Gemeinde wird keine Windräder mehr in Obernwohlde bauen — Die Firma Bayware wird alleiniger Betreiber.

17.02.2016

Binnen weniger Stunden haben die Neuntklässlerinnen 220 Euro für das Förderzentrum eingenommen.

17.02.2016

„Rund um die Allergie — von A wie Apfel bis W wie Wegerich“ — so lautet das Thema des Vortrags, der am Montag, 7. März, im Medico-Gesundheitszentrum auf dem Programm steht.

18.02.2016
Anzeige