Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bad Schwartau Dia-Vortrag über Mönchgut auf der Insel Rügen
Lokales Bad Schwartau Dia-Vortrag über Mönchgut auf der Insel Rügen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:19 01.07.2017
Ein pures Stück romantischer Idylle – das Mönchgut auf der Deutschlands größter Insel – Insel Rügen. Quelle: Foto: Seiffert/hfr
Bad Schwartau

„Im Kleinod Mönchgut auf Rügen“ ist das Thema eines Diavortrags, den der Architekt Claus Seifert am morgigen Montag, 3. Juli, hält. Beginn ist um 19.30 Uhr in der Asklepios Klinik Am Kurpark im Raum Hamburg (Haus II).

Vom Fürsten Jaromar II. erhielt das Zisterzienserkloster Eldena bei Greifswald im Jahre 1249 das Land Reddevitz geschenkt. Das Kloster erwarb im Jahre 1360 den Rest der Halbinsel, das Land Zicker, dazu. Die Mönche siedelten hier Kolonisten aus Friesland, Schleswig-Holstein und Niedersachsen an und machten das Land zu einer Enklave auf Rügen. Genannt wurde es „Dat Mönneke Guedt“, also Mönchgut.

Heute betritt man dieses Land durch ein riesengroßes, reetgedecktes Tor aus starken Balken kurz vor Baabe. Die Bäder Baabe und Göhren liegen hier ebenso wie die Orte Middelhagen und Groß Zicker mit den bekannten Kirchen, die Fischerorte Alt Reddevitz, Gager, Klein Zicker, Lobbe und der Lotsenort Thiessow. Alle Ortschaften sind umgeben von den Boddengewässern und der Ostsee. Dort wird heute neben der Bauernwirtschaft auch Fischerei betrieben.

Aufgrund der Isolation durch die Mönche entwickelten die Siedler ganz eigene Sitten und Gebräuche. Auch achteten die Mönche darauf, dass die Siedler alles Lebensnotwendige selbst erwirtschaften.

Anfangs bestritten die Bewohner ihren Lebensunterhalt mit der Landwirtschaft, später auch mit Fischerei. Anfang des 20. Jahrhunderts entwickelte sich der Tourismus - heute der Haupterwerbszweig in der beliebten Region. Das Mönchgut ist schließlich auch ein einzigartiges Landschaftsschutzgebiet, das Biosphärenreservat Süd-Ost-Rügen.

Der Reisebericht von Claus Seifert über die naturreiche und wunderschöne Ostseeinsel Rügen ist kostenlos.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit dem Erlös vom gestrigen Gemeindefest wird die Partnergemeinde in Indien unterstützt.

01.07.2017

Im März wird die Leitung des Hauses vakant – Neubesetzung nicht sicher.

01.07.2017

Die Sankt Pauli-Rallye führte gestern über 40 Golfer in den Golfclub Curau und acht weitere Clubs. Grau und verregnet. Von morgens bis abends, echtes Hamburger Schietwetter.

01.07.2017
Anzeige