Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bad Schwartau Die große Show der Turntalente
Lokales Bad Schwartau Die große Show der Turntalente
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:16 14.12.2015
Nele Braasch (14) zeigt auf dem Schwebebalken ihr Können.

Sie fliegen durch die Lüfte, wirbeln um die Reckstangen und springen behände auf den Schwebebalken: Die 40 Leistungsturnerinnen des SV Olympia haben bei der großen Leistungsschau am Wochenende ihr ganzes Können gezeigt. Rund 130 Zuschauer sind in die Willi-Bull-Halle gekommen, um die kleinen und großen Turnerinnen zu bewundern. Und schon bei der ersten Station gibt es reichlich Applaus. Gerade einmal vier Jahre sind die Jüngsten alt, die schon mutig mit Hilfe eines Sprungbrettes im Handstand auf eine Matte fliegen. Kleine Hilfen gibt es dabei von Chef-Trainer Erhard Braasch.

„Es ist toll, wie gut die Sparte angenommen wird“, freut sich Sabine Himmel, die durch den Nachmittag führt. Noch vor zwei Jahren ist die Gruppe mit 15 Mitgliedern gestartet, heute sind es 40. „Wir fühlen uns richtig zu Hause im SV Olympia“, sagt Himmel. Doch nicht nur die Turnerinnen profitieren von der neuen Vereinszugehörigkeit. Der Vorsitzende Norbert Leihe bestätigt: „Diese Sparte hat den Verein nach vorne gebracht.“ Auch die stellvertretende Bürgermeisterin Ellen Brümmer erweist sich als Fan der Nachwuchsturnerinnen. „Eine leistungsorientierte Turnarbeit gab es in Bad Schwartau bisher nicht, es ist toll, dass wir nun endlich so etwas haben.“

Die Mädchen zeigen derweil waghalsige Sprünge mit Drehungen und Überschlägen. Nele Braasch (14) ist eine der älteren Turnerinnen. Die 14-Jährige hat schon an den Deutschen Meisterschaften teil genommen. „Seit ich sechs Jahre alt bin, turne ich. Aufgeregt bin ich nicht mehr, es macht einfach Spaß“, erzählt sie. Und das merkt man Nele auch an. Akrobatisch bewegt sie sich auf dem Schwebebalken und begeistert mit ihrer sicheren Vorführung die Zuschauer. Für die Kleinen geht es auf die zwölf Meter lange Tumblingbahn. Eine gepolsterte und stark gefederte Bodenbahn, auf der sich die Kinder nicht nur aufwärmen, sondern auch trainieren können. „Auf die sind wir besonders stolz, weil wir sie allein durch Spenden und eigenes Engagement finanzieren konnten“, erzählt Himmel. Beim Oldtimer-Treffen im September haben Mütter und Vereinsmitglieder Kuchen und Bowle verkauft und so einen Großteil der benötigten 3000 Euro erwirtschaftet.

Eine besondere Einlage gibt es für die Zuschauer auch in der Pause. Denn unter den Turnerinnen ist auch das syrische Flüchtlingsmädchen Rama, die seit dem Frühjahr mit ihrer Familie in Bad Schwartau lebt. „Ihr Bruder kann super turnen. Aber als einziger Junge will er nicht unter all den Mädchen sein“, erzählt Sabine Himmel, „jetzt zeigt er uns trotzdem, was er kann.“ Und dann wirbelt der kleine Junge mit Flick Flacks über die Tumblingbahn. Vielleicht überlegt er es sich nach dem tosenden Applaus und den Jubelrufen noch einmal anders mit dem Turnen.

„Diese Sparte hat unseren Verein deutlich nach vorne gebracht.“
Norbert Leihe, Vorsitzender

Maike Wegner

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit Musik, herzlichen Worten und heimischen Geschenken wurde Pastorin Astrid Tilles in den Ruhestand verabschiedet.

14.12.2015

Stockelsdorfer SPD-Fraktion wehrt sich gegen Vorwurf.

14.12.2015

Dass die Stockelsdorfer Senioren reiselustig sind, ist schon länger bekannt. Sämtliche vom Seniorenbeirat angebotenen Touren waren in diesem Jahr ausgebucht.

14.12.2015
Anzeige