Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bad Schwartau Ein Global Player aus Schwartau
Lokales Bad Schwartau Ein Global Player aus Schwartau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:10 06.08.2015
Industriemechaniker Joachim Hohenschildt (l.) baut in der großen Halle eine Maschine, die nach Russland geht, zusammen. Firmenchef Jörg Maskow (r.) berichtet IHK-Hauptgeschäftsführer Lars Schöning, dass die Maschine 240 Tonnen Cerealien-Riegel am Tag produzieren kann. Quelle: Fotos: Sebastian Prey
Bad Schwartau

Wenn Firmenchef Jörg Maskow Besuch empfängt, dann wird vornehmlich Englisch gesprochen. Das ist auch der Grund, warum der 53-Jährige in der Regel das Bad vor Schwartau weglässt. „Das macht sich im Englischen nicht so gut“, so Maskow und fügt augenzwinkernd an, dass Bürgermeister Gerd Schuberth ihm auch eine Ausnahmegenehmigung erteilt hat, nur von Schwartau reden zu dürfen. Dass der Bürgermeister auf die Namens-Eitelkeiten im Falle der Firma Krüger & Salecker Maschinenbau GmbH & Co KG gerne verzichtet, ist verständlich. Die im Gewerbegebiet Langenfelde ansässige Firma ist ein echter Global Player und macht 80 Prozent seiner Umsätze, über die Maskow nicht reden mag, im Ausland. Die Spezialmaschinen aus Bad Schwartau bringen vornehmlich pastöse und krümelige Massen — insbesondere für die Lebensmittelindustrie — in Form und gehen in die ganze Welt. Nur nicht nach China. „Ich brauche China nicht. Der Rest der Welt ist doch groß

genug“, sagt Maskow selbstbewusst, der bei einem Engagement im Reich der Mitte einen „Know-how-Klau“ befürchtet.

Nächste Woche wird Maskow Kunden aus den USA, Südafrika und auch Indien in dem eher unscheinbaren Gebäude in der Straße Nieland empfangen. Gestern war Lars Schöning, Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer (IHK) zu Lübeck, gemeinsam mit Werner Koopmann (IHK-Geschäftsbereichsleiter International) im Rahmen seiner Sommertour zu Besuch in dem Vorzeigebetrieb. Nach 90-minütiger Führung war Schöning schon ein wenig baff. „Diese Firma ist ein versteckter Champion“, so Schöning, der von Maskow auch nicht eine einzige klagende oder unzufriedene Silbe zu hören bekam. Im Gegenteil. „In der gesamten Firmengeschichte seit 1968 gab es nicht einen einzigen Zahlungsausfall“, so Maskow. Auch mit dem Personal habe er keine Probleme. „Wir wachsen ständig und stetig. Seit 2003 stellen wir jedes Jahr vier bis fünf neue Mitarbeiter ein“, so Maskow. Derzeit arbeiten rund 50 Mitarbeiter in Bad Schwartau. Durch eine enge Zusammenarbeit mit der Fachhochschule Lübeck hat Maskow auch keine Probleme, geeignetes Personal zu finden. Zumal die touristisch geprägte Region auch jede Menge Lebensqualität habe, so Maskow, der Betriebswirt und gelernter Kfz-Mechaniker ist.

Heute entwickelt er mit seinen Mitarbeitern maßgeschneiderte Maschinen. Süßwaren wie Marzipan, Schokoladen oder Kekse von Niederegger, Lubeca, Bahlsen oder Loacker — das alles wird von Hightech-Maschinen aus Bad Schwartau geformt. Inzwischen hat die Firma ihr Angebot auch um andere Segmente erweitert und bringt nun auch für die Pharma- und Chemieindustrie Produkte wie kaubare Medikamente für Merck oder auch Toilettensteine für Henkel in Form.

Neben den Maschinen für die Lebensmittelindustrie gibt es noch ein zweites Standbein: Krüger & Salecker Automation. Schwerpunkt sind hier Maschinen zur Herstellung für Bremsbeläge.

Einzigartiges Portfolio
1948 wurde das Unternehmen durch Robert Krüger und Heinrich Salecker gegründet. Weil in Lübeck kein geeigneter Standort für einen Firmenneubau gefunden wurde, siedelte sich das Unternehmen im Bad Schwartauer Gewerbegebiet Langenfelde an. „Unser Portfolio ist weltweit einzigartig“, begründet Geschäftsführer Jens Maskow. Zur Firmen-Philosophie gehört auch, dass Krüger & Salecker seine Maschinen wieder zurückkauft und diese dann in Länder vertreibt, die sich keine neuen Maschinen leisten können.

Sebastian Prey

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Heute Abend zeigt das Kurtheater „Miss Sophies Erbe“ in der Asklepios Klinik.

06.08.2015

Es ist ein Fest, das zur guten alten Tradition in Curau gehört: das Sommerfest der Kirchengemeinde. Ins Leben gerufen hat dieses Fest der vor über einem Jahr verstorbene Pastor Hans-Joachim Merker.

06.08.2015

Klaus Peter Mielke recycelt Pflanzen, um Bad Schwartau noch schöner zu machen.

06.08.2015