Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bad Schwartau Einwohner gedenken der toten mit Kerzen am Vorabend des Volkstrauertags
Lokales Bad Schwartau Einwohner gedenken der toten mit Kerzen am Vorabend des Volkstrauertags
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:36 08.11.2013
Stockelsdorf

Im gesamten Land wird der Toten am Volkstrauertag, Sonntag, 17. November, gedacht. Auch in Stockelsdorf wird das passieren mit einer Kranzniederlegung auf dem Kirchenvorplatz. Doch hier passiert schon am Vorabend, also am 16. November, etwas: Für 18 Uhr laden die Kommune und die Kirchengemeinde Stockelsdorf gemeinsam zum Entzünden von Kerzen und zu einem stillen Gedenken an die Opfer von Krieg und Gewalt ein.

Bürgervorsteher Harald Werner will damit zum einen der Kriegsopfer gedenken, zum anderen will er aber auch gerade auf die hinweisen, die zur Zeit ihre Heimat oder sogar ihr Leben verlieren mit Blick auf die Flüchtlingsboote vor Lampedusa und die vielen syrischen Flüchtlinge. Pastor Wolfram Glindmeier erinnert an diesem Abend an die durch Rassenhass Verfolgten und an die Zivilbevölkerung, die während der Kriege und sogar nach Ende des zweiten Weltkrieges ihre Heimat, manchmal ihr Leben verloren haben und deren Stimme noch kaum gehört wird.

Am Sonnabend, 16. November, sind alle, die all diesen Menschen gedenken wollen, eingeladen, mit einer windgeschützten Kerze vor die Kirche in Stockelsdorf willkommen. Es besteht die Möglichkeit, öffentlich derer zu gedenken und die Kerze auf einem großen Holzkreuz zu entzünden, die dann auf dem Platz vor dem Ehrenmal bis zum nächsten Morgen brennen wird. 2012 fand diese Form der Andacht zum ersten Mal in Stockelsdorf statt. Es waren über 100 Bürger gekommen.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!