Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bad Schwartau Eiserner Zusammenhalt
Lokales Bad Schwartau Eiserner Zusammenhalt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:14 21.09.2016
Helga und Rolf Janßen aus Bad Schwartau feiern heute Eiserne Hochzeit. Quelle: bol

„Auf jeden Fall“, sagt sie. „Na klar, immer wieder“, sagt er. Bei der Antwort auf die Frage, ob sich das Ehepaar Helga und Rolf Janßen, wohnhaft in der Kurpark Residenz Haffkrug, noch einmal das Ja-Wort geben würden, gibt es kein Zögern. Die beiden lieben sich jetzt seit 65 Jahren und feiern am heutigen Donnerstag ihre Eiserne Hochzeit.

Bei fünf Kindern, fünf Enkeln und zwei Urenkeln wird eine große Gästeschar zur familiären Feier erwartet. Zusammenhalt in der Familie, das ist für die Janßens ein bedeutsamer Punkt. Helga Janßen (85) wurde in Lübeck als Helga David geboren, ihr Mann Rolf (86) in Kaltenhof in Bad Schwartau. Kennengelernt haben sich die beiden bei gemeinsamen Unternehmungen mit Freunden. Nach der Hochzeit wuchs die Familie. Fünf Kinder haben Helga und Rolf großgezogen. „Das meiste hat die Mama dabei geleistet“, hebt Rolf hervor und drückt die Hand seiner Helga: „Hat alles gut geklappt, nicht?“ Während Rolf Janßen wie einst sein Vater Dreher bei der LMG wurde und später auf dem Friedhof in Bad Schwartau arbeitete, kümmerte sich Helga Janßen als Hausfrau um Kinder, Eigenheim und Garten. Selbstangebautes wie Kartoffeln und Gemüse sowie jede Menge Äpfel von den Bäumen aus dem eigenen Garten trugen traditionell zur Versorgung der Familie bei. Wenn Zeit für einen Urlaub war, dann wurde im Harz gewandert. Jetzt schauen die Beiden seit fast einem Jahr auf die Ostsee, wenn sie aus dem Wohnzimmer in der Kurpark Residenz gucken. Gerne hätte man noch länger bei den Kindern im Haus mit „rumgewurschtelt“, was aber auch aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr möglich gewesen sei. „Nun sind wir froh, dass wir beide uns noch haben“, blicken beide zufrieden auf einen weiten Weg zu zweit zurück.

bol

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Literarische und musikalische Leckerbissen wurden jetzt in St. Martin Cleverbrück geboten.

21.09.2016

Fast fünf Jahrzehnte im Einsatz für die Natur – Jetzt stand die letzte Revierführung an.

21.09.2016

Die Pläne für das 3,5 Millionen teure Vorhaben liegen auf dem Tisch, das Raumprogramm wurde einstimmig beschlossen. Die Jugendwehr bekommt ein eigenes Zentrum im Bäckergang.

22.09.2016
Anzeige