Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bad Schwartau Eiszeit endet: Dielen fehlte der Sommer
Lokales Bad Schwartau Eiszeit endet: Dielen fehlte der Sommer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:45 27.09.2017
Die Inhaberin des Eiscafès Eisberger, Roswitha Möller, plant Umbaumaßnahmen in den Winterpause. Quelle: Foto: Selina Feddern
Bad Schwartau

Schokolade, Erdbeere, Vanille Zitrone, Himbeere, Mango – für jeden Geschmack war dieses Jahr etwas dabei. Von Oreo, Lakritz, Schoko-Tabasco oder Peanut-Butter-Cream reichte das Sortiment bis hin zu verschiedenen Quark-, Joghurt- oder Heidelbeersorten in den Eisläden. Die Fahrradtouren oder langen Spaziergänge bei schönem Wetter fielen dieses Jahr bedauerlicherweise oft aus. Und damit auch die Eisfreuden?

Ob die klassische Variante oder die fruchtige Verführung: Am 1. Oktober neigt sich die Eiszeit dem Ende entgegen, trotz der Tatsache, dass das Wetter des Frühlings unmittelbar in den Herbst übergegangen ist. Eisdielen in Bad Schwartau beklagen sich über fehlende Sonne.

Roswitha Möller, Inhaberin des Eiscafés Eisberger, berichtet von einer regnerischen Saison: „Durch das schlechte Wetter war es eine katastrophale Saison. Auch die Baustelle in der Innenstadt sorgte dafür, dass in diesem Jahr acht Tische weniger aufgestellt werden konnten.“ Die Inhaberin, die während des Gesprächs mehrere Kunden mit Pistazien-, Haselnuss- und Waldmeistereis bedient, erzählt von den neuen Plänen für die kommende Saison im neuen Jahr. So werden unter anderem in der Winterpause Renovierungsmaßnahmen vorgenommen. Im Februar wird das Eisberger in Bad Schwartau in neuem Glanz eröffnen. Schon jetzt freuen sich viele Kunden auf die neue Saison. Eine ältere Dame aus Bad Schwartau erzählt: „Ich gehe öfter zu Eisberger. Nachdem ich beim Sport war, gönne ich mir am liebsten eine Eiskugel zum Genießen.“ Die Freude über die süßeste Freizeitbeschäftigung war auch bei den Kunden des Eiscafés Venezia zu spüren. Das verheiratete Paar aus Bad Schwartau, Kristin und Martin Steve, schwärmt: „ Wir besuchten fast täglich die Eisdiele Venezia. Ob am Wochenende oder in den Mittagspausen.“ Beide ließen sich trotz des schlechten Wetters den Schleckerspaß nicht vermiesen und werden auch im kommenden Jahr die Eisdiele wieder aufsuchen. „Dann hoffentlich bei Sonnenschein“, lächelt die Bad Schwartauerin. Ähnlicher Meinung ist Lars Hilpert; der 24-jährige Orthopädietechniker bei Klindwort genoss die Erfrischung gerne in der Mittagspause. Jeden Tag habe er sich bei Venezia ein Eis gekauft. Das schlechte Wetter konnte dabei die Eisstimmung nicht vermindern. „Regenjacke an und ab gings zur Eisdiele“, so lautete das Motto des 24-Jährigen. Ein weiterer Eisliebhaber aus Schwartau, der sich gerade zwei Kugeln Buttermilch-Lemoncookie bei Venezia bestellt, zeigt sich begeistert von den Eiskreationen: „Seit vielen Jahren besuche ich mit meiner Frau die Eisdiele in Bad Schwartau. Der Geschmack übertrifft alle Erwartungen.“

Zum Ende berichtet Deborah Colussi von der Venezia-Saison. Auch dort habe sich die Besucherzahl schlechter gezeigt, als in den vergangenen Jahren. Gründe dafür seien die Baustelle und der verregnete Sommer gewesen. „Dennoch freuen wir uns, die Kunden im nächsten Jahr wieder mit ausgefallenen und exotischen Eissorten zu überraschen“, so die Italienerin. Die Winterpause wird Deborah in ihrem Heimatland verbringen und bis dahin heißt es: „Durchhalten bis zum nächsten Sommer.“ Erst dann beginnt der beliebte Eisspaß bei Venezia und Eisberger erneut.

Von Selina Feddern

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In Bad Schwartau beteiligen sich Einrichtungen an der Hospiz- und Palliativwoche, die im Raum Lübeck vom 11. bis 22. Oktober – anlässlich des Welthospiztages – stattfindet. Unter anderem ist das Helios Agnes Karll Krankenhaus mit zwei kostenlosen Veranstaltungen dabei.

27.09.2017

Nur knapp hatte Jörg Hansen im Mai den Einzug in den Kieler Landtag verpasst. Doch infolge der Bundestagswahl gibt es bei der FDP Verschiebungen im Kieler Landtag und Hansen rückt nach.

27.09.2017

Der Frauenchor sucht weitere Sängerinnen – Auftritt am Sonntag.

27.09.2017