Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bad Schwartau Endlich: Neue Bänke für das Klassenzimmer im Grünen
Lokales Bad Schwartau Endlich: Neue Bänke für das Klassenzimmer im Grünen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:13 06.04.2017
Freude bei Gert Kayser und anderen Umwelt- und Naturschützern über die neuen Bänke im Grünen Klassenzimmer. Quelle: Foto: Sebastian Prey

Lange hat es gedauert, jetzt ist es endlich soweit: Die neuen Bänke für das Klassenzimmer im Grünen stehen. Vertreter des Gemeinnützigen Bürgervereins, der Bruhn-Stiftung, dem Hegering, dem BUND, dem Umweltbeirat, und den Landesforsten trafen sich zu einer ersten Sitzprobe. „Seit Jahren waren die alten Eichenholzbänke morsch und nicht mehr zum Sitzen geeignet“, sagte der Vorsitzende des Umweltbeirats Bad Schwartau, Rudolf Meisterjahn, der insbesondere seinen Vorgänger im Amt lobte. „Gert Kayser hat nicht locker gelassen und an allen entscheidenden Stellen immer wieder nachgefragt. Der Einsatz hat sich ausgezahlt.“

Das Grüne Klassenzimmer ist ein fester Bestandteil im Naturerlebnisraum Schwartautal. Der besondere Naturpfad existiert seit 1999 und hat schon viele kleine und große Besucher begeistert. Jährlich führt Gert Kayser noch bis zu 70 Gruppen durch die idyllische Natur und klärt die Besucher über Flora und Fauna rund um den Kurparksee auf. „Mit dem Frühjahr beginnen nun wieder verstärkt die Führungen. Es ist schön, dass das jetzt mit den neuen Bänken so geklappt hat“, sagte Kayser und bedankte sich bei allen Unterstützern – insbesondere bei dem Team der Landesforsten von Förster Karsten Tybussek. Aus alten Lärchenholzstämmen wurden jetzt die Sitzgelegenheiten geschaffen. „Die werden hoffentlich gute 15 Jahre halten“, erklärte Tybussek und versprach, auch in den nächsten Jahren den Pfad wieder mit auf Vordermann zu bringen. Tybussek: „Haben Sie aber bitte Verständnis dafür, dass wir nicht alles in einem Jahr neu machen können.“

Nun können Schulklassen, Kindergeburtstagsgruppen oder Erwachsenengruppen bei den Führungen das neue Klassenzimmer nutzen und den Ausführungen von Gert Kayser lauschen. „Das ist wirklich eine großartige Einrichtung. Wir werden mit dem Umweltbeirat besprechen, welchen Beitrag die Bruhn-Stiftung noch leisten kann, um mit einer zusätzlichen Infotafel das Klassenzimmer zu bereichern“, sagte der Stiftungs-Vorsitzende Axel Gieseler. Der Hegering hatte bereits drei Infotafeln über das Leben der im Schwartautal vorkommenden Wildarten angebracht. Jagdpächter Lars Matzen : „Die neuen Lärchenbänke werden wir auch bei unserem nächsten Walderlebnistag im September nutzen.“

2017 gibt es weiterhin für Schulklassen oder Kindergeburtstagsgruppen, aber auch für Erwachsene dreistündige Naturführungen durch den Naturerlebnisraum. Wer Interesse hat, kann Stadtjäger Gert Kayser unter Telefon 0451/236 14 (am besten in den Abendstunden) kontaktieren.

sep

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der St. Fabian- und St. Sebastian-Kirche zu Rensefeld gibt es in den nächsten Tagen eine Reihe von Gottesdiensten. „Markus“ heißt die Reihe.

06.04.2017

Im kommenden Monat wird ein neuer Kursus zum Thema Lachen beginnen. „Gemeinsames Lachen bringt mehr Fröhlichkeit und Gelassenheit für den Alltag.

06.04.2017

Firma Visiconsult verschenkte an elf Bewerber ein Stück Wand zum Klettern.

06.04.2017
Anzeige