Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bad Schwartau Endlich wieder ganz normaler Börsenbetrieb
Lokales Bad Schwartau Endlich wieder ganz normaler Börsenbetrieb
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:35 09.08.2017
Roswitha Kraft freut sich über das jungen Kanarienvogel-Weibchen, das sie bei Verkäufer F.A. Sediqi gekauft hat. „Jetzt hat ,RoxY’ endlich wieder Gesellschaft“, sagt die 54-Jährige. Quelle: Fotos: S. Prey
Anzeige
Bad Schwartau

Erleichterung bei den Verantwortlichen des Rassegeflügelzuchtvereins (RGZV) Bad Schwartau: Die Kleintier- und Pflanzenbörse im Küsterholz lebt. „So eine gute Resonanz hatten wir schon lange nicht mehr“, sagt der RGZV-Vorsitzende Burkhardt Ehlert zufrieden. Monatelang war die Börse durch die Geflügelpest eingeschränkt und bei den letzten beiden Veranstaltungen im Juni und Juli regnete es fürchterlich.

Beste Kleintier- und Pflanzenbörse im Küsterholz in diesem Jahr – Besucher und Händler aus der gesamten Region.

Mit schnellen Schritten macht sich Christiane Reinhold aus Altenkrempe vom Auto in Richtung Ausstellungsgelände auf den Weg. In der rechten Hand hat die 53-Jährige eine Transportbox mit einem Meerschweinchen. Die Tierliebhaberin kommt regelmäßig an den Börsentagen nach Bad Schwartau. „Ich bin einfach immer gern hier“, sagt die Tierfreundin. Sie weiß auch ganz genau, „wenn man nicht zeitig kommt, verpasst man was“. Ihr kleines gefleckte Jung-Meerschweinchen in der Box wird sie auf alle Fälle los. „Das habe ich meiner Freundin versprochen. Die ist auch immer hier“, berichtet Reinhold, die ihrer Verabredung praktisch gleich in die Arme läuft. Hannelore Pinzke und ihr Mann Rainer haben sich schon morgens um 7 Uhr einen guten Ausstellungsplatz gesichert. Die Eheleute aus Bockholt bei Eutin sind praktisch eine rollende Kleintierzoohandlung. Elf Hasen, zwei Glucken, zwei Hähne, Säcke mit altem Brot, kleine Stroh- und Heuballen haben die Pinzkes an Bord. Dazu noch frische Landeier.

„Damit können Lidl und Aldi derzeit nicht dienen“, sagt Rainer Pinzke in Anspielung auf den aktuellen Eier-Skandal.

Doch nicht nur Stammgäste kommen an diesem Morgen. Roswitha Kraft aus Heidelberg macht derzeit Urlaub in Lübeck. Durch Zufall habe sie von dieser Börse erfahren. Mit fester Kaufabsicht stöbert sie im Vogelhaus. „Ich brauche einen neuen Partner für meinen Kanarienvogel. Der alte ist vor drei Wochen gestorben“, berichtet Kraft. Bei Verkäufer Sediqi wird die promovierte Chemikerin schnell fündig.

„Jetzt hat ,Roxy’ endlich wieder Gesellschaft“, freut sich Roswitha Kraft über den jungen Vogel mit orangenem Gefieder.

Verstärkung für die Hühner im heimischen Garten haben Patrick Heuer und Tochter Noria (6) aus Eckhorst erworben. Zwei Zwerg-Brahmas in hell und dunkel hat die künftige Schulanfängerin Noria ausgesucht. „Jetzt ist unsere Hobbyzucht aber erst einmal komplett“, sagt Patrick Heuer, der den Karton mit den beiden Tieren vorsichtig zum Auto tragen darf.

Hobbyzüchter Hasso Storm (79) aus Bad Segeberg freut sich über das rege Treiben auf der Anlage Am Küsterholz. „So bringt es doch viel mehr Spaß“, sagt Storm, der nicht nur kommt, um Flug- und Laufenten aus seiner Hobbyzucht zu verkaufen. „Die Börse ist ein echter Treffpunkt. Hier trifft man immer ein paar Kollegen zum Klönen.“

 Sebastian Prey

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige