Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bad Schwartau Erleben mit allen Sinnen
Lokales Bad Schwartau Erleben mit allen Sinnen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:15 17.08.2015
Augen zu, Mund auf: Mit verbundenen Augen empfinden die Kinder nach, wie schwierig es ist, blind zu essen. Quelle: Banaski
Gnissau

Schon von Weitem sind ein lautes Stimmengewirr und ausgelassenes Kinderlachen zu hören. Etwa zehn Kinder sitzen an einem Tisch vor dem Gnissauer Pastorat und versuchen, mit verbundenen Augen mit Messer und Gabel ein Würstchen zu essen — gar nicht so einfach, aber dafür umso lustiger.

Bei der zweiten Kinderfreizeit der Jugendstiftung Ahrensbök-Curau-Gnissau mit dem Motto „Sinnesabenteuer“ steht der Spaß an erster Stelle. Die Organisatoren Christiane Ahrens und Helge Broll haben unter tatkräftiger Mithilfe von sieben Jugendlichen ein buntes Programm für die 18 Kinder im Alter von sechs bis zehn Jahren auf die Beine gestellt und dabei offenkundig genauso viel Freude wie die Kinder selbst.

„Wir haben ein tolles Team“, sagt Broll stolz. „Unsere jugendlichen Freiwilligen aus der Kirchengemeinde haben die Aktivitäten selbstständig ausgearbeitet und betreuen diese auch“, erklärt der Vorsitzende der Jugendstiftung. Die Erwachsenen seien bloß zur Unterstützung und als Ansprechpartner anwesend, sagt auch die Initiatorin Christiane Ahrens.

Zum Thema Blindheit lernen die Kinder von einem echten Experten. Heinz Röhl ist Bewohner der Lübecker Pflegeeinrichtung Haus am Tremser Teich und seit etwa dreieinhalb Jahren Blindentrainer. Auf spielerische Weise brachte der 79-Jährige den Kindern den Umgang mit Blindheit näher. Zu diesem Zweck hat er allerlei Equipment, wie Blindenmasken und -stöcke sowie Spielsteine und Würfel für Blinde, mitgebracht. „Ich freue mich, dass die Kinder so viel Spaß haben und bin begeistert über das Engagement der Jugendlichen“, so Röhl.

Bei der Jugendstiftung denkt man indes bereits ans nächste Jahr. „Unsere Kinderfreizeit soll eine feste Einrichtung werden“, erklärt Christiane Ahrens.

bana

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Vor allem Asylsuchende sollen mit dem Angebot angesprochen und integriert werden.

17.08.2015

Heimspiel für die Künstlerin Inga Klamann aus Bad Schwartau. Ab Mittwoch, 2. September, gastiert sie acht Wochen mit ihrer Ausstellung „Musik und Film — Zeitreise ...

17.08.2015

Hobby-Mathematiker Günter Stave hat zu dem Satz des Pythagoras ein dreidimensionales Modell entworfen.

17.08.2015