Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bad Schwartau Festliches Konzert der Blechbläser
Lokales Bad Schwartau Festliches Konzert der Blechbläser
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:29 06.04.2016
Der Bläserkreis wurde im Jahr 2007 gegründet. Quelle: hfr

In der St. Martinskirche Cleverbrück ist am kommenden Sonntag, 10. April, um 17 Uhr der Bläserkreis der Posaunenmission Hamburg-Schleswig-Holstein zu Gast. Gespielt wird dann bereits aus einem besonderen Programm: Anfang Juni findet der 2. Deutsche Evangelische Posaunentag in Dresden statt. 22429 Bläser aus allen Teilen Deutschlands haben sich dazu angemeldet, um unter dem Motto „Luft nach oben“ gemeinsam zu musizieren. Der Bläserkreis wird dort auch konzertant vertreten sein und ein Konzert in der Kreuzkirche gestalten. Zuvor erklingen die Werke in Cleverbrück.

Der Bläserkreis der Posaunenmission Hamburg/Schleswig-Holstein wurde im Jahr 2007 von Landesposaunenwart Daniel Rau gegründet. Die Mitglieder kommen aus den Posaunenchören der Sprengel Hamburg, Lübeck und Holstein. Als Auswahl-Ensemble der Posaunenmission ist die Zielsetzung des Bläserkreises das Wort Gottes musikalisch zu verkünden, den Bläsern der Posaunenchöre nördlich der Elbe neue Literatur vorzustellen und sie immer wieder neu zum Musizieren in den eigenen Gemeinden zu motivieren.

Der Bläserkreis hat inzwischen bereits bei einer Reihe von zentralen Fernseh- und Radio-Gottesdiensten mitgewirkt und einige erfolgreiche Konzertreisen unter anderem nach Süddeutschland und Finnland unternommen.

Die Besetzung bei dem Konzert am Sonntag besteht aus Trompeten, Flügelhörnern, Waldhörnern, Euphonien, Posaunen und einer Tuba. An der Orgel spielt Katha Kreitlow. Die Leitung hat der Landesposaunenwart Daniel Rau. Der Eintritt ist frei.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach Bekanntwerden der Abwanderungspläne der Schwartauer Werke ist der Kampf der Standorte im Norden eröffnet. Wirtschaftspolitiker und -funktionäre fordern alle nötigen Anstrengungen, um eine Ansiedlung in Mecklenburg-Vorpommern unbedingt zu verhindern. Vor allem Lübeck will sich ins Zeug legen, um Bad Schwartau als Firmensitz zu beerben.

08.04.2016

Bürgerverein kam zur Versammlung zusammen — Ingo Gädechens sprach über Krisen in der Welt.

04.04.2016

Amerikanische Komödie wird um 14 Uhr im Kino Movie Star gezeigt.

04.04.2016
Anzeige