Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bad Schwartau Feuerwehr-Übung: Heikler Einsatz in der Helios-Klinik
Lokales Bad Schwartau Feuerwehr-Übung: Heikler Einsatz in der Helios-Klinik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:26 14.10.2017
Vor dem Haupteingang der Klinik bringen sich die Rettungskräfte gestern um 14.40 Uhr in Stellung. Dass es nur eine Übung ist, weiß zu dem Zeitpunkt keiner. Quelle: Fotos: S. Prey
Bad Schwartau

Im Bereich des ambulanten Operationssaal ist alles verqualmt. Die Brandmeldeanlage in der Klinik löst aus. Die Rauschutztüren in der Klinik schließen automatisch. Am Haupteingang dreht sich die Signallampe. Die Klinikmitarbeiter Frank Drews und Cornelia Herold ziehen sich die Leuchtwesten mit der Aufschrift „KEL“ (Klinik-Einsatzleitung) über und beziehen auf dem Hof Stellung. Keine fünf Minuten nach dem Alarm fahren die ersten Feuerwehrfahrzeuge vor. Einsatzleiter Benny Wendt informiert sich bei Drews und Herold. Zielstrebig öffnet Wendt am Eingang den Notfallkasten. Da ist ein Generalschlüssel für die Klink hinterlegt und eine Karte, mit der er an einem Display überprüfen kann, welcher Brandmelder ausgelöst hat. Schnell erkennt Wendt, dass das Feuer im rückwärtigen Bereich der Klinik ausgebrochen ist. Unterdessen steht die Wasserversorgung und die ersten Retter gehen unter Atemschutz ins Gebäude.

Für helle Aufregung sorgte gestern Nachmittag ein Notruf aus dem Helios-Agnes-Karll-Krankenhaus. Dort war angeblich bei Schweißarbeiten auf dem Dach ein Feuer ausgebrochen. Mit einem Großaufgebot rückten die Feuerwehren Bad Schwartau/Rensefeld und Groß Parin an. Erst Minuten nach der Ankunft bemerkten die Retter, dass es sich dabei lediglich um eine Übung handelte.

100 Betten

Die 1963 eröffnete Klinik war immer ein Belegkrankenhaus: 36 niedergelassene Ärzte behandeln im Agnes- Karll-Krankenhaus jährlich rund 5000 Patienten in elf Fachabteilungen mit 100 Betten.

Umgehend werden weitere Kräfte in den hinteren Klinikbereich beordert. Auf dem Dach ruft ein „Handwerker“ (die Statisten stellte die Feuerwehr Stockelsdorf) um Unterstützung. Er ist unverletzt, aber drei seiner Kollegen sind nicht mehr ansprechbar. Während einige Retter im Inneren der Klinik mit mobilen Spezialvorhängen dafür sorgen, dass sich der Rauch nicht weiter ausbreitet, wird die Drehleiter zur Personenrettung vom Dach in Stellung gebracht. Eine Anwohnerin steht leicht irritiert in ihrem Vorgarten und fragt: „Ist da wirklich etwas Ernstes passiert?“

Mittlerweile hat sich aber schon herumgesprochen, dass es sich bei dem Einsatz nur um eine Übung handelt. Die rund 30 Einsatzkräfte von den Feuerwehren Bad Schwartau/Rensefeld und Groß Parin arbeiten aber weiter konzentriert den Einsatz, den Gemeindewehrführer Lars Wellmann erarbeitet und mit der Leitung der Klinik abgesprochen hat, ab. „Das hat alles ganz gut geklappt“, zieht Wellmann eine erste Bilanz. Die Feuerwehren sind deutlich unter der Zehn-Minuten-Hilfsfrist am Einsatzort eingetroffen. „Sehr gut hat mir sogar gefallen, dass es keine sogenannte Chaos-Phase zu Einsatzbeginn gegeben hat. Alle Einsatzkräfte sind ruhig geblieben und haben souverän gearbeitet“, lobt Wellmann, der nur die Einrichtung einer „Verletzten-Sammelstelle“ vermisst hat. Einsatzleiter Wendt hat die Übung allerdings modifiziert – die Verletzten wurden dem Rettungsdienst übergeben.

Mit Interesse verfolgen auch Klinik-Geschäftsführer Johannes Grundmann und der Ärztliche Direktor Dr. Carsten Boger den Übungseinsatz. „Ein Feuer in einer Klinik ist wirklich ein Super-Gau. So eine Übung ist schon sehr wichtig, um die rund 80 Patienten nicht zu verunsichern, wurden sie kurz vor dem Alarm informiert“, berichtet Grundmann. Boger zeigt sich beeindruckt von der schnellen Präsenz der Retter. „Dass Freiwillige Feuerwehren auch so schnell sein können, ist wirklich beruhigend.“

 sep

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!