Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bad Schwartau Film-Matinee zum Neujahrsempfang
Lokales Bad Schwartau Film-Matinee zum Neujahrsempfang
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:12 11.01.2017
Clara (Karoline Herfurth) verliert ihre große Liebe. SMS an das alte Telefon führen sie zu Mark (Friedrich Mücke). Quelle: Foto: Hfr

Das Kommunale Kino (Koki) Bad Schwartau begrüßt das neue Jahr mit einer Film-Matinee im großen Kinosaal 1 des Movie Stars mit anschließendem Neujahrsempfang.

Termin ist am kommenden Sonntag, 15. Januar, um 11.30 Uhr. Der Empfang ist öffentlich.

Gezeigt wir die sehr emotionale Verfilmung von Sofie Cramers Roman „SMS für dich – Wenn die Liebe aus dem Jenseits funkt“. „Eine bezaubernde Geschichte, die ein Thema aufgreift, dass seit jeher auch ein Lieblingsthema des großen Films ist: Der Tod zerreißt eine Liebe, und trotzdem muss das Leben weitergehen“, sagt Jörn Krause vom Koki. Die total verliebte Clara (Karoline Herfurth) muss miterleben, wie ihr geliebter Ben aus dem Leben gerissen wird, was filmisch so brutal wie humorvoll dargestellt wird. Wenn es nicht so traurig wäre, müsste man lachen. Sie kann sich mit seinem Tod nicht abfinden und schickt SMS an den Verstorbenen. Und der Verstorbene funkt aus dem Jenseits zurück.

Die Erklärung hinter diesem übernatürlichen Vorgang ist natürlich ziemlich profan, aber auch schön und kommt in Person des Sportjournalisten Mark (Friedrich Mücke) daher. Nora Tschirner, Katja Rieman und Frederick Lau runden das sehenswerte Darstelleraufgebot ab.

Das Kommunale Kino zeigt diesen Film, weil er es durchaus mit Werken wie „Der Himmel kann warten“, „Stadt der Engel“ und „Rendezvous mit Joe Black“ aufnehmen kann.

Karoline Herfurth ist nicht erst seit „Fack ju Göthe“ als erfolgreiche Schauspielerin bekannt, als Regisseurin hat sie mit „SMS für dich“ ihre erste große Arbeit abgeliefert.

Der anschließende Koki-Empfang bietet Gelegenheit, Gedanken und Glückwünsche auszutauschen, Freundschaften zu knüpfen oder zu beleben. Kostenbeitrag: 5,50 Euro; für Mitgliedern des Koki 4,50 Euro.

Der Vorverkauf der Karten im Kino und auf dessen Homepage hat begonnen.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Sonnabend werden „Der Zauberer von OZ“ und „Ein voll verrückter Freitag“ gezeigt.

11.01.2017

Die studierte Kirchenmusikerin ist die neue Kantorin in der evangelischen Gemeinde.

11.01.2017

Für die jetzigen Schüler der vierten Klassen bietet das Leibniz-Gymnasium am Sonnabend, 21. Januar, in der Zeit von 8.30 bis 13 Uhr einen „Tag des offenen Klassenzimmers“ an.

12.01.2017
Anzeige