Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Sprühregen

Navigation:
Firmen helfen Schülern bei der Berufswahl

Stockelsdorf Firmen helfen Schülern bei der Berufswahl

Hochbetrieb bis in den Abend hinein herrschte am Montag in der Großsporthalle in Stockelsdorf. Und in der Tat war das Programm bei dieser Berufsmesse für die rund 1500 Gäste – vor allem Schüler der achten und neunten Klasse aus sechs Schulen – sehr sportlich.

Voriger Artikel
Es weihnachtet schon in Stockelsdorf
Nächster Artikel
Stockelsdorf schafft Straßenausbaubeiträge ab

Gastgeber der inzwischen siebten Berufsmesse für Schüler der achten und neunten Klassen von sechs Gemeinschaftsschulen war die Gerhart-Hilgendorf-Gemeinschaftsschule Stockelsdorf. 40 Firmen der Region präsentierten sich 1500 Besuchern in der Großsporthalle.

Quelle: Fotos: Doreen Dankert

Stockelsdorf. 40 Firmen der Region präsentierten sich hier, um den Schülern bei der Orientierung für den künftigen Beruf zu helfen.

LN-Bild

Hochbetrieb bis in den Abend hinein herrschte am Montag in der Großsporthalle in Stockelsdorf. Und in der Tat war das Programm bei dieser Berufsmesse für die rund 1500 Gäste – vor allem Schüler der achten und neunten Klasse aus sechs Schulen – sehr sportlich.

Zur Bildergalerie

„Was genau macht eigentlich ein Zimmermann?“, will ein Schüler am Stand der überbetrieblichen Ausbildungsstätte Eutin wissen. „Dachstühle, Treppen, Fachwerkhäuser – also eigentlich den gesamten Innenausbau“, erklärt Henrik Johannsen, ein Zimmermann mit Meistertitel. Und er sagt auch, dass man in Mathe „schon ganz gut sein sollte“ für diesen Beruf, den man drei Jahre lernt. Aber noch etwas gibt Johannsen ebenso wie alle anderen Aussteller von Handwerksbetrieben den Schülern mit auf den Weg: „Sobald ihr fertig seid mit der Lehre, dann wird man sich um euch reißen, wenn ihr einen einigermaßen vernünftigen Abschluss habt. Der Grund ist ganz einfach, denn es herrscht Fachkräftemangel.“

Diese Berufsmesse – inzwischen die siebte ihrer Art und die dritte, die in Stockelsdorf stattfindet – ist nicht ohne Grund die erste Adresse für Schüler von Gemeinschaftsschulen. Denn die Absolventen, die ihre Schulzeit nicht bis zum Abitur verlängern wollen, soll durch diese Messe eine solide Ausbildung im kaufmännischen, technischen, sozialen oder handwerklichen Bereich schmackhaft gemacht werden.

„Für viele Schüler ist die Berufswahl sehr schwer, denn es ist ja auch eine bedeutende Entscheidung für den späteren Lebensweg“, sagt Svenja Winkelmann, Lehrerin an der Gemeinschaftsschule Stockelsdorf und Kopf des Organisationsteams dieser Messe. Der direkte Kontakt mit Unternehmen soll den Schülern bei ihrer Entscheidung helfen. Diese Messe, die aus Gründen der Logistik nicht in der Schule, sondern in der Großsporthalle stattfindet, bietet den Schülern einen Überblick und Informationsmöglichkeiten in sehr kompakter Form.

Bereits im Vorfeld wurden die Schüler im Unterricht auf diese Messe vorbereitet. Jeder Schüler der Zielgruppe wusste, welche Unternehmen sich präsentieren und durfte und sollte sich drei aussuchen für konkrete Fragen vor Ort. Per Unterschrift und Stempel auf einem Laufzettel wurde das Erscheinen am jeweiligen Stand bestätigt. Und im Nachgang wird der Messebesuch im Unterricht an jeder Schule aufbereitet. Neben Schülern der gastgebenden Schule in Stockelsdorf waren auch Schüler der Gemeinschaftsschulen aus Bad Schwartau, Ratekau, Timmendorfer Strand, Ahrensbök und Neustadt dabei.

Die 13-jährige Jennifer Sophie Siegmund aus Timmendorfer Strand findet diese Messe „wirklich gut, auch weil es in dieser Halle klar strukturiert, sehr übersichtlich und nicht überlaufen ist. Für jede Schule gibt es ein Zeitfenster. Weil die Neustädter die weiteste Anfahrt haben, ist für diese Schüler das letzte Zeitfenster reserviert.

Am Stand von Dräger lässt sich Jennifer Sophie Siegmund von Sören Willrodt, Elektroniker-Azubi im zweiten Lehrjahr, erklären, wie ein umgebautes Gasmessgerät funktioniert. Das Mädchen aus Timmendorfer Strand hat schon klare Vorstellungen, in welche berufliche Richtung es gehen soll. „Mein Traumberuf wäre Chemielaborantin“, sagt sie. Neben Dräger hat sie auf ihrem Zettel noch die Landespolizei und die Sparkasse stehen.

„Das Klischee, dass man nur was Richtiges werden kann, wenn man Abitur in der Tasche hat und dann studiert, das gibt es bei vielen, aber das stimmt so einfach nicht“, erklärt Svenja Winkelmann. „Und diese Messe trägt auch ein bisschen dazu bei, diese Ansicht mal ein wenig geradezurücken.“

Claus Meinke, ein Vater, der seinen Sohn zu der Messe begleitet, stimmt dem zu: „Viele Leute haben falsche Vorstellungen vom Handwerksberuf und denken, da kann man kein Geld verdienen. Das ist Blödsinn. Wenn man da seinen Weg geht, kann man sogar sehr gutes Geld verdienen. Und die Aussichten sind einfach gut.“

Und dass das so ist, das konnten die Schüler bei der Messe selbst in Erfahrung bringen. Denn nicht wenige Besucher haben sich auch nach den Verdienstmöglichkeiten erkundigt.

Und wer immer noch unschlüssig ist, in welche Richtung es beruflichen gehen soll: Termin und Ort für die nächste Berufsmesse dieser sechs Schulen steht schon fest: 12. November 2018 in Ratekau.

Von Doreen Dankert

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bad Schwartau
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den November 2017 zu sehen!

Wer wird das Rennen ums Bürgermeisteramt in Lübeck machen und am 19. November die Stichwahl gewinnen?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Die Lübecker Wochenmärkte

Hier geht es zu unserem großen Wochenmarkt-Special.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

Windkraft

Eine interaktive Karte mit allen Windkraftanlagen in Ostholstein.

Beltquerung

Politik und Bahn planen die Hinterlandanbindung zur Beltquerung. Alle Infos hier.

Ostholsteins Kitas

40 Kitas in Ostholstein - mit unserem großen Kita-Dossier behalten Sie den Überblick!

Ostholsteins Schulen

Finden Sie die passende Schule ür Ihr Kind!

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.